Nach einer Saison

Fortuna Düsseldorf trennt sich von Sportdirektor Azzouzi

+
Hat bei Fortuna Düsseldorf ausgedient: Sportdirektor Rachid Azzouzi muss nach einem Jahr gehen.

Düsseldorf - Der Fast-Abstieg von Fortuna Düsseldorf hat personelle Konsequenzen. Nach der Last-Minute-Rettung löst der Zweitligist den Vertrag von Sportdirektor Rachid Azzouzi auf.

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf und Sportdirektor Rachid Azzouzi gehen nach nur einer Saison wieder getrennte Wege. Der Klub, der den Abstieg in die 3. Liga erst am letzten Spieltag abgewendet hatte, und der 45-jährige Marokkaner einigten sich auf eine Vertragsauflösung. Der Verein plane eine neue Ausrichtung der sportlichen Führung, hieß es in der Pressemitteilung.

"Wir haben uns zusammen mit dem Aufsichtsrat für eine neue Ausrichtung entschieden, so dass wir uns auf eine vorzeitige Trennung geeinigt haben", sagte der Vorstandsvorsitzende Robert Schäfer. Die Kaderplanung werde von Trainer Friedhelm Funkel und seinem Assistenten Peter Hermann weiter vorangetrieben.

Azzouzi hatte erst im Juni 2015 die Aufgaben des Sportdirektors übernommen. Zuvor war er beim FC St. Pauli und der SpVgg Greuther Fürth tätig gewesen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare