Am Rande des Freundschaftsspiels

Fortuna-Boss Kall durch Gegenstand verletzt

+
Dirk Kall erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Estepona - Am Rande des Freundschaftsspiels von Fortuna Düsseldorf gegen den albanischen Meister wurde Dirk Kall verletzt. Der Vorstandsvorsitzende des Vereins erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Schrecksekunde für Dirk Kall: Der Vorstandsvorsitzende von Fortuna Düsseldorf wurde am Rande des Freundschaftsspiels des Fußball-Zweitligisten im Trainingslager im spanischen Estepona gegen den albanischen Meister KF Skenderbeu (2: 0) von einem Gegenstand getroffen und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Er musste von den Club-Ärzten behandelt, aber nicht genäht werden. „Das ist nichts Schlimmes“, gab Kall anschließend Entwarnung. Zudem gab es nach dem Spiel ein Handgemenge zwischen Fortuna-Stadionsprecher Andre Scheidt und einem spanischen Polizisten.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Meistgelesene Artikel

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Nations League: Bitter - ein zweifelhafter Elfmeter bringt Deutschland die nächste Pleite

Nations League: Bitter - ein zweifelhafter Elfmeter bringt Deutschland die nächste Pleite

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Kommentare