Neue Idee der FIFA

Strafzeit! Blatter will Schwalben bestrafen

+
FIFA-Boss Sepp Blatter will die Schwalbenkönige bestrafen

Köln - FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat die vielen „Schwalben“ auf dem Fußballplatz scharf kritisiert und konkrete Vorschläge zur Bestrafung vorgelegt.

Die größten Spielverzögerungen seien heute „fast ausschließlich auf schauspielerische Einlagen zurückzuführen“, schrieb der 77-Jährige in seiner wöchentlichen Kolumne: Wenn ein angeschlagener Spieler sofort wieder aufs Feld wolle, nachdem er raus getragen wurde, könne ihn „der Schiedsrichter warten lassen, bis die numerische Unterlegenheit einen Einfluss aufs Spiel hat“.

Der Chef des Weltverbandes will durch die Maßnahme auch ein Nachdenken der Spieler erreichen: „Es ist eine Frage des Respekts, auf solche Schummeleien zu verzichten.“ Blatter könnte seinen Vorstoß am 2. März zum Thema machen, wenn es zum Treffen der Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) kommt. Das IFAB, bestehend aus acht Mitgliedern, wacht über die weltweiten Regeln des Fußballs.

SID

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare