Europacup-Sperre

Fenerbahce und Besiktas kündigen Protest an

+
Fenerbahce-Keeper Volkan Demirel

Istanbul - Einen Tag nach ihren Europacup-Ausschlüssen wegen Spielmanipulationen haben Fenerbahce Istanbul und Besiktas Istanbul Einsprüche gegen die Urteile des Kontinental-Verbandes UEFA angekündigt.

„Wir warten noch auf die detaillierte Begründung, aber wir werden auf jeden Fall Protest einlegen“, sagte Fenerbahce-Vorstandsmitglied Yasemine Mercil auf der Homepage des Vizemeisters. Auch Besiktas-Präsident Fikret Ozman will in die nächste Instanz gehen: „Das Urteil ist nicht gerecht. Wir werden für unsere Rechte kämpfen.“

Die UEFA sah bei ihrer Entscheidung am vergangenen Dienstag als erwiesen an, dass Fenerbahce seinen Meistertitel 2011 durch verbotene Absprachen gewonnen hat. Im gleichen Jahr soll sich Besiktas durch Manipulationen den Pokalsieg gesichert haben.

Fenerbahce wurde für drei Jahre aus den europäischen Vereinswettbewerben ausgeschlossen, Besiktas verbüßt seine einjährige Sperre in der bevorstehenden Spielzeit. Fener war für die dritte Runde der Champions-League-Qualifikation gesetzt, während Besiktas in der Europa League antreten sollte.

sid

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Kommentare