Absage

Magath wechselt nun doch nicht nach Japan

+
Felix Magath. 

München - Felix Magath verzichtet auf ein Engagement in Japan. Der frühere Meistertrainer von Bayern München und des VfL Wolfsburg teilte am Donnerstag auf seiner offiziellen Facebook-Seite mit, er habe dem Erstligisten Sagan Tosu trotz intensiven Werbens eine Absage erteilt.

„Die dortige Kultur und die Menschen haben mich bei meinem Besuch sehr beeindruckt. Ein Engagement in Japan hätte mich sehr gereizt. Dennoch bin ich nach sorgfältiger Abwägung und Analyse zur Entscheidung gekommen, das Angebot abzulehnen“, schrieb der 62-Jährige.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

Kommentare