FCA-Coach Weinzierl: Kommentar zu Zukunft nach HSV-Spiel

+
Augsburgs Trainer Markus Weinzierl will sich nach dem HSV-Spiel äußern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Augsburg (dpa) - Die Klärung der Zukunft von Trainer Markus Weinzierl bei Fußball-Bundesligist FC Augsburg naht. Er wolle sich nach dem letzten Saisonspiel am Samstag gegen den Hamburger SV äußern, noch sei aber nichts klar, sagte Weinzierl in Augsburg.

Weinzierl wird seit Wochen als künftiger Coach des FC Schalke 04 gehandelt. Der 41-Jährige hat beim FC Augsburg noch einen Vertrag bis ins Jahr 2019, im Falle eines Wechsels würde eine Millionen-Ablöse fließen. Weinzierl betonte bei der Pressekonferenz, dass es nach der Qualifikation des FCA für die Europa League im Vorjahr die beste Entscheidung gewesen sei, in Augsburg zu bleiben.

Bundesliga-Spielplan

Topdaten zum Spiel

Daten und Fakten zu Weinzierl

Twitter FC Augsburg

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Jones kündigt Änderung für K.O.-Spiele an

Jones kündigt Änderung für K.O.-Spiele an

Ticker: Dank zwei Elfmetern! DFB-Frauen als Gruppensieger weiter

Ticker: Dank zwei Elfmetern! DFB-Frauen als Gruppensieger weiter

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare