Zusammenprall mit Youngster

Schock beim Bayern-Training: Alaba verletzt

+
David Alaba verletzte sich bei einem Zusammenprall mit Pierre-Emile Hojbjerg

Doha - Schrecksekunde für Bayern Münchens David Alaba: Der Österreicher verletzte sich beim Vormittagstraining der Bayern in Doha und verließ den Platz gestützt von Helfern.

Österreichs Fußballer des Jahres musste am Sonntag das Vormittagstraining des Rekordmeisters in Doha/Katar wegen einer Blessur im Bereich des rechten Knies abbrechen. Während einer Zweikampfübung waren Alaba und Nachwuchshoffnung Pierre-Emile Höjbjerg (18) unglücklich mit den Knien aneinandergeraten.

Der Däne Höjbjerg konnte nach kurzer Zeit die Einheit fortsetzen. Alaba dagegen, der sich zunächst vor Schmerzen auf dem Rasen wand und sofort behandelt wurde, verließ gestützt von zwei Betreuern das Spielfeld. Der 21-Jährige ging dann selbstständig dick bandagiert zurück ins Mannschaftshotel. Eine genaue Information über die Schwere der Verletzung lag erst einmal nicht vor.

Die neuesten Infos zum Bayern-Trainingslager erhalten Sie bei unserem Partnerportal tz.de

SID

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare