Seit Dienstag

FC Bayern München: Rafinha ist jetzt Deutscher

+
Fußball-Profi Rafinha. 

Zagreb - Rafinha (30) vom FC Bayern München hat seit Dienstag einen deutschen Pass.

"Ich bin schon zehn Jahren in Deutschland und wollte das unbedingt für mich und meine Familie", sagte der Außenverteidiger des deutschen Rekordmeisters in Zagreb.

"Meine Zukunft ist auch sehr wichtig", kommentierte der gebürtige Brasilianer.

Mit Blick auf den weiteren sportlichen Werdegang zeigte er sich zurückhaltend. „Ich muss mich auf den FC Bayern konzentrieren, dann schauen wir, was in der Zukunft kommt.“

Rafinha stand von 2005 bis 2010 beim FC Schalke unter Vertrag, nach einer Stipvisite nach Genua wechselte er im Juni 2011 zum FC Bayern. Sein Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis 2017.

Zwar wurde schon über Einsätze von Rafinha in der DFB-Auswahl spekuliert, aber für Bundestrainer Joachim Löw war der Außenverteidiger zuletzt „kein Thema“.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Kommentare