Das Ende einer Ära

Bayern-Führung verabschiedet Pep Guardiola

München - Nun ist die Ära Guardiola beim FC Bayern endgültig vorbei. Die Klubführung hat den scheidenden Trainer verabschiedet. 

Mit einem gemeinsamen Essen hat sich die Vereinsführung des deutschen Fußball-Meisters Bayern München am Mittwoch von seinem scheidenden Trainer Pep Guardiola verabschiedet. Mit Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Karl Hopfner aßen die Münchner in der Bayernstube des Restaurants Käfer und feierten Peps Titel. 

"Ich bedanke mich noch mal ausdrücklich für die großartige gemeinsame Zeit und wünsche Pep und seinem Team alles erdenklich Gute", sagte Rummenigge. 

Die sieben Pokale, die der FC Bayern während Guardiolas Amtszeit holten, waren aufgestellt: drei Meisterschalen, zwei DFB-Pokale, der UEFA-Supercup und die FIFA-Klub-WM-Trophäe. Von seinen Spielern hatte sich der Katalane bereits verabschiedet. Guardiola wechselt zur neuen Saison zum Premier-League-Team Manchester City.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Meistgelesene Artikel

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Kommentare