Arsenal nach Champions-League-Pleiten unter Zugzwang

Trainer Wenger: Müssen gegen Bayern Ergebnis erzielen

+
Trainer Arsène Wenger hat mit dem FC Arsenal gegen Zagreb und Piräus bisher beide Gruppenspiele in der Champions League verloren. 

London - Der FC Arsenal hat beide Gruppenspiele in der Champions League verloren. Als nächstes warten die Bayern. Trainer Wenger hat das Achtelfinale noch nicht abgeschrieben.

Nach der Heimpleite gegen Olympiakos Piräus gibt Arsenal-Coach Arsène Wenger die Hoffnung aufs Weiterkommen in der Champions League nicht auf. „Wir müssen in unserem nächsten Spiel gegen Bayern München ein Ergebnis erzielen“, sagte der 65-Jährige nach der 2:3-Niederlage am Dienstagabend in London. Die Fußball-Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker hatten die Gunners nicht retten können; das Team ist nach zwei Spielen mit null Punkten Letzter in Gruppe F. Gegen München treten sie am 20. Oktober an.

„Wir hatten 65 Prozent Ballbesitz, aber wir fühlen uns schuldig, weil wir Tore verschenkt haben“, erklärte Wenger, der zunehmend in die Kritik gerät. „Wir hatten auch ein bisschen Pech.“ In der heimischen Premier League stehen die Londoner nach vier Siegen aus sieben Spieltagen auf Platz vier, drei Punkte hinter Tabellenführer Manchester United.

dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare