"Ich werde nicht BVB-Trainer"

Favre schließt Wechsel nach Dortmund aus

+
Lucien Favre.

Frankfurt/Main - Trainer Lucien Favre (57) von Borussia Mönchengladbach hat einen Wechsel zum Ligarivalen Borussia Dortmund vorerst ausgeschlossen.

„Ich kann nur sagen, dass ich nicht der Trainer von Borussia Dortmund werde in der nächsten Saison“, sagte Favre nach dem 0:0 am Freitagabend bei Eintracht Frankfurt.

Der Schweizer war in den Medien als möglicher Nachfolger von Jürgen Klopp (47) gehandelt worden, der am Mittwoch seinen Abschied vom BVB am Saisonende angekündigt hatte. „Das Trainerbeben ist nicht zu uns durchgedrungen“, sagte Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl (41) über seinen vertraglich noch bis 2017 gebundenen Trainer.

sid

Mehr zum Thema:

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare