Hernanes geht

Fan-Protest bei Lazio wegen Star-Transfer

+
Hernanes (l.) geht offenbar zu Inter.

Rom - Der italienische Erstligist Lazio Rom, Klub des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose, trennt sich von seinem Offensivstar Hernanes. Den Fans schmeckt das gar nicht.

Der 28-jährige Brasilianer, der seit August 2010 bei den Römern unter Vertrag stand und 33 Tore in 118 Spielen in der Serie A erzielte, wechselt für 20 Millionen Euro zu Inter Mailand, berichtete die italienische Sporttageszeitung Corriere dello Sport.

Der Transfer löste den Protest der Lazio-Fans aus, die am Donnerstagabend vor der Wohnung des Klubpräsidenten Claudio Lotito demonstrierten. Hernanes zählt zu den beliebtesten Spielern des römischen Klubs. Beim Abschied aus dem Lazio-Quartier in Formello hatte er Tränen in den Augen.

Lazio hatte am Donnerstag den Portugiesen Helder Postiga auf Leihbasis verpflichtet. Der 31 Jahre alte Stürmer kommt vom spanischen Erstligisten FC Valencia und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

sid

Neue Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare