Auf der Vereinshomepage

"Fall Leon": Getafe veröffentlicht Mail von 96

+
Pedro Leon.

Hannover - Im Zusammenhang um den geplanten, aber nicht realisierten Transfer des spanischen Fußball-Profis Pedro Leon zum Bundesligisten Hannover 96 ist erneut ein internes Schreiben der Niedersachsen in die Öffentlichkeit gelangt.

Leons Klub FC Getafe veröffentlichte am Freitag auf seiner Homepage eine aktuelle E-Mail der Niedersachsen, in der Hannover bestätigt, dass ein spanischer Agent zugesichert habe, die Offerte direkt an den Verein weiterzuleiten.

Der Angreifer selbst hatte zuvor auf seinem Twitter-Account den Originalbrief öffentlich gemacht. Der 27-Jährige wollte damit die Behauptung von Getafes Präsident Angel Torres widerlegen, niemals ein Angebot der Norddeutschen erhalten zu haben. „So etwas habe ich noch nie erlebt. Als Konsequenz werden wir die Angebote nur noch direkt an die Vereine schicken“, sagte 96-Präsident Martin Kind.

Leon ist seit Anfang September nicht mehr spielberechtigt, weil Getafe mit seinem Gehalt gegen die Regeln des Financial Fair Play verstoßen hat. Dieser neuen Bestimmung zufolge darf ein Klub maximal 70 Prozent seiner Einnahmen in Spielergehälter investieren. Dem Stürmer sollen mehrere Angebote aus der Bundesliga vorliegen.

sid

Die zwölf wertvollsten Vereine der Welt

Die zwölf wertvollsten Vereine der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare