Teilnahme möglich

Falcao hofft auf WM: "Werde mein Bestes tun"

+
Falcao liegt nach dem Foul verletzt am Boden

Porto - Kolumbiens Fußball-Star Radamel Falcao hofft trotz seines Kreuzbandrisses auf seine rechtzeitige Rückkehr - und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Brasilien.

„Ich werde mein Bestes tun, bei der WM zu spielen“, sagte der Angreifer, der sich bei den Fans für die Unterstützung in den vergangenen Tagen bedankte. „Diese Rückendeckung hat mir viel Kraft gegeben“, äußerte der 27-Jährige vom AS Monaco, der sich zurzeit in Porto aufhält.

Auch der behandelnde Arzt, Dr. Juan Carlos Noronha, machte dem Kolumbianer Hoffnung: „Falcao hat einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie erlitten. Es ist schwer, bei der WM in fünf Monaten zu spielen, aber es besteht die Möglichkeit.“

Der Nationalspieler hatte die schwere Knieverletzung am vergangenen Mittwoch im Pokalspiel beim Viertligisten Chasselay(3: 0) erlitten. Falcao, der gegen Chasselay die Führung erzielt hatte, war vor der Saison für 60 Millionen Euro vom spanischen Erstligisten Atletico Madrid ins Fürstentum gewechselt.

sid

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare