Schlechtes Verhältnis zum Trainer

Ex-Weltfußballer Ronaldinho löst Vertrag in Mexiko auf

+
Ex-Weltfußballer Ronaldinho wird nicht mehr in Mexiko spielen.

Queretaro - Der ehemalige Weltfußballer Ronaldinho wird seinen bis Sommer 2016 laufenden Vertrag beim mexikanischen Klub FC Queretaro nicht erfüllen.

Der 35-jährige Brasilianer teilte am Samstag mit, dass er den Verein verlassen werde. „Ich möchte der ganzen mexikanischen Nation für all diese Tage mit ganz besonderen Menschen danken - ihr werdet für immer in meinem Herzen sein“, teilte Ronaldinho per Twitter und Instagram mit.

Der Weltmeister von 2002 war im September 2014 nach Mexiko gewechselt und erzielte in 25 Spielen acht Tore für Queretaro. Das Verhältnis zwischen Trainer Victor Manuel und Ronaldinho war in den vergangenen Wochen merklich abgekühlt. Zuletzt kassierte Ronaldinho eine Disziplinarstrafe, weil er nach seiner Auswechslung in der ersten Halbzeit des Halbfinal-Hinspiels um die mexikanische Meisterschaft das Stadion ohne Genehmigung verlassen hatte. Im Rückspiel wurde Ronaldinho nicht berücksichtigt.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

Kommentare