Christian Frommert

Ex-Telekom-Sprecher wird 1899-Mediendirektor

+
Christian Frommert

Sinsheim - Der frühere Telekom-Sprecher Christian Frommert wird ab Dezember die neu geschaffene Position des Kommunikations- und Mediendirektors beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim übernehmen.

Bereits seit März ist der 46-Jährige, der vor seinem Engagement bei der Telekom als Journalist bei der Frankfurter Rundschau gearbeitet hatte, als Berater für die Kraichgauer tätig. Frommert, der aufgrund seiner Magersucht und seinem Buch über die Krankheit („Dann iss halt was!“) zuletzt deutschlandweit in den Medien präsent war, wird als Mitglied der Geschäftsleitung in die Chefetage des Klubs aufrücken.

Frommert soll unter anderem eine Akademie aufbauen, in deren Mittelpunkt die kommunikative Aus- und Weiterbildung steht. „Wir wollen damit zunächst eine Lücke in der Ausbildung von Sportlern und Managern schließen“, sagte Frommert. Um auch außerhalb des Platzes an Profil zu gewinnen, ist laut Frommert ein „offener, authentischer Umgang mit Medien und Kommunikation unverzichtbar“.

sid

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare