Angeblich drei Top-Vereine interessiert

Ex-Profi Metzelder rät Sané von Wechsel zu Real Madrid ab

+
Der Schalker Leroy Sané ist derzeit heiß begehrt auf dem Transfermarkt.

Hamburg - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder rät Schalke-Talent Leroy Sané davon ab, bereits jetzt zu einem internationalen Top-Verein wie Real Madrid zu wechseln.

"Natürlich ist er nun in den Fokus internationaler Top-Mannschaften gekommen. Aber man muss ein gestandener Nationalspieler sein und das richtige Standing haben, um in einem Kader wie dem von Real Madrid eine Chance zu haben", sagte der 35-Jährige bei einem Hallenturnier in Hamburg. Metzelder spielte von 2007 bis 2010 für Real Madrid und wechselte anschließend zum FC Schalke 04.

"Ich habe das Gefühl, dass Leroy, sein Vater und sein Management erkennen, dass Schalke 04 eine Top-Adresse im deutschen Fußball ist und zudem der richtige Verein, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen", sagte Metzelder. 

Laut Medien-Informationen sind in Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester City drei europäische Top-Vereine an einer Verpflichtung des 20 Jahre alten Rechtsaußen interessiert.

dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare