Europas Bester: Bale, Griezmann und Ronaldo nominiert

+
Cristiano Ronaldo und Gareth Bale sind nominiert. Foto: Miguel A. Lopes

Nyon (dpa) - Europas Fußballer des Jahres spielt in Madrid: Gareth Bale (Real Madrid), Antoine Griezmann (Atlético Madrid) und Cristiano Ronaldo (Real) sind für die Wahl des besten Spielers des Kontinents der Saison 2015/16 nominiert.

Die drei Angreifer wurden von Journalisten in die Endauswahl gewählt, wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) bekannt gab. Drei deutsche Nationalspieler landeten bei der Abstimmung unter den besten zehn: Torwart Manuel Neuer (8.), Mittelfeldstratege Toni Kroos (9.) sowie Offensivspieler Thomas Müller (10.). Luis Suárez und Lionel Messi von Reals Erzrivale FC Barcelona wurden Vierter und Fünfter der Abstimmung. Der italienische Torwart Gianluigi Buffon kam auf den sechsten Platz.

Bei den Frauen steht die deutsche Mittelfeldspielerin Dzsenifer Marozsán von Olympique Lyon zur Wahl zur besten Fußballerin Europas. Die 24-Jährige erreichte neben der Norwegerin Ada Hegerberg und der Französin Amandine Henry die Endauswahl. Die Sieger werden am 25. August in Monaco bei der Gruppenauslosung zur Champions League gewählt.

UEFA-Mitteilung - Männer

UFEA-Mitteilung Frauen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Meistgelesene Artikel

Euro-Comeback bei Arsenal: Köln verpasst die Überraschung

Euro-Comeback bei Arsenal: Köln verpasst die Überraschung

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Miese Woche: Bundesliga stürzt in Fünf-Jahres-Wertung ab

Miese Woche: Bundesliga stürzt in Fünf-Jahres-Wertung ab

UEFA leitet Ermittlungen gegen Arsenal und Köln ein

UEFA leitet Ermittlungen gegen Arsenal und Köln ein

Kommentare