5. Spieltag der Gruppenphase

Europa League im Ticker: Nächste Prestige-Pleite für Leipzig - Eigentor-Festival bei Frankfurt

+
Europa League im Live-Ticker: Bayer Leverkusen gegen Ludogorez Rasgrad, RB Salzburg gegen RB Leipzig und Eintracht Frankfurt gegen Olympique Marseille.

Europa League im Live-Ticker: RB Leipzig muss bei RB Salzburg punkten. Für Bayer Leverkusen geht es gegen Ludogorez Rasgrad ebenso um Platz eins wie für Eintracht Frankfurt gegen Olympique Marseille.

  • Am Donnerstag (29.11.2018) stand der 5. Vorrundenspieltag in der Europa League auf dem Programm.
  • Eintracht Frankfurt zauberte gegen Olympique Marseille die nächste Gala auf den Rasen und steht als Gruppensieger fest.
  • RB Leipzig zog im Bruder-Duell mit RB Salzburg erneut den Kürzeren und steht nach fünf Spieltagen vor dem Aus. 
  • Bayer Leverkusen kam im Heimspiel gegen Ludogorez Rasgrad nicht über ein 1:1 hinaus, bleibt jedoch Tabellenführer.

Uhrzeit

Gruppe

Begegnung

Ergebnis

18.55 Uhr

A

Bayer Leverkusen - Ludogorez Rasgrad

1:1 (0:0)

18.55 Uhr

B

RB Salzburg - RB Leipzig

1:0 (0:0)

21 Uhr

H

Eintracht Frankfurt - Olympique Marseille

4:0 (2:0)

<<< Ticker aktualisieren <<<

Schlusspfiff: Das war‘s. Eintracht Frankfurt wahrt in der Europa League die weiße Weste. Fünf Spiele, fünf Siege. Gegen Olympique Marseille zaubern die Hessen die nächste Gala auf den Rasen. Gleich vier Treffer schenkte die Offensive der Frankfurter den Gästen ein - oder auch nur zwei, wie man es sehen mag. Luka Jovic durfte zweimal jubeln, die anderen beiden Treffer bugsierten sich die Gäste ins eigene Netz. Damit ist der Gruppensieg fix, denn Lazio Rom musste gegen Apollon Limassol eine 0:2-Niederlage hinnehmen.

Hier geht‘s zum Spielbericht der drei deutschen Partien.

90. Minute: Noch einmal geht‘s schnell über Da Costa auf rechts, doch seine flache Hereingabe findet einen weißen Verteidiger. Zwei Minuten Nachspielzeit.

86. Minute: Fast darf sich auch Ante Rebic noch in die Torschützenliste eintragen. Der Kroate grätscht in eine Flanke von rechts herein, kommt aber in Rücklage an den Ball und bugsiert in deshalb weit über die Latte.

82. Minute: Trapp darf auch noch einmal zeigen, was er kann. Ganz lässig pariert der Schlussmann einen nicht ungefährlichen Schuss von Gustavo.

78. Minute: Frankfurt kombiniert seelenruhig in der Nähe des Strafraums von OL, die nicht mal mehr richtig anlaufen. Willems, Da Costa, wieder Willems. Zwar ist dann doch ein Gästeverteidiger dazwischen, doch diese Szene ist sinnbildlich für die ganze Partie.

72. Minute: Olympique Marseille dürfte den Abpfiff herbeisehnen. Die Gäste laufen den weiter spielfreudigen Frankfurtern nur noch hinterher. Jovic wird bei seinem nächsten Dribbling in den Strafraum jedoch gestoppt.

67. Minute: TOOORRRR für Eintracht Frankfurt. Weiter, immer weiter. Die Eintracht kennt keine Gnade! Zweiter Treffer von Luka Jovic, der nach einer Kopfballverlängerung von Haller den berühmten Schritt schneller ist als sein Gegenspieler und den Ball butterweich an Torhüter Pelé vorbeispitzelt. 4:0 - das Ding hier ist durch, endgültig.

62. Minute: TOOOORRRR für Eintracht Frankfurt. Jetzt kommt‘s knüppeldick für die Gäste. Und wieder ist es ihre eigene Schuld. Zweites Eigentor des Abends und nicht minder bitter als das erste. Sarr hält den Fuß in ganz komischer Haltung nach einer Hereingabe von Da Costa hin und netzt ins eigene Gehäuse. Auweia, Olympique...

60. Minute: Radonjic bleibt der einzige, wirkliche Aktivposten bei Marseille. Der Serbe wird wieder mit einem langen Pass auf links eingesetzt, steht aber im Abseits.

57. Minute: Fast das 3:0 durch Haller. Wieder ist Willems beteiligt. Starker Pass des Holländers in die Schnittstelle auf den bulligen Stürmer, dem jedoch vor Pelé die Nerven versagen. Sein Schuss rauscht am linken Pfosten vorbei. Das haben wir in dieser Saison auch noch nicht oft vom Franzosen gesehen.

52. Minute: Oha, da wird es tatsächlich mal eng für die Hessen. Radonjic ist durch auf links und prüft Trapp mit einem Schlenzer. Auch der Nachschuss landet in gefährlicher Position bei Gustavo, doch der hat heute einfach kein Glück und trifft den Ball unsauber.

46. Minute: Wenn es SO weitergeht, auf jeden Fall! Die Hessen beginnen erneut furios. Verteidiger Marco Russ zaubert sich mit feinem Dribbling durch die Abwehr von Marseille und düpiert dabei gleich zwei Verteidiger. Sein Abschluss mit links ist dann aber eher von der Marke harmlos. Ein Torjäger wird er auf seiner alten Tage nicht mehr.

46. Minute: Weiter geht‘s in Frankfurt. Kann die Eintracht weiter nachlegen?

Live-Ticker Europa League | Eintracht Frankfurt gegen Olympique Marseille: Souveräne Pausenführung für die SGE

Pausenpfiff: Pause in Frankfurt. Die Eintracht zeigt auch im fünften Spiel in der Europa League eine blitzsaubere Leistung und führt hochverdient mit 2:0. Das peinliche Eigentor von Luiz Gustavo steht sinnbildlich für die schwache Leistung der Gäste aus Marseille. Wenn die Hessen weiter nach vorne spielen, könnten hier in der zweiten Halbzeit durchaus noch einige Tore fallen.

43. Minute: Und wenn OL mal nach vorne kommt, dann sieht das so aus. Mitroglu steht deutlich im Abseits, wird aber trotzdem angespielt und nimmt direkt die Hände entschuldigend nach oben. Strukturierter Angriffsfußball wird hier nur in eine Richtung gespielt.

39. Minute: In der Luft sehen die Gäste überhaupt kein Land gegen die Eintracht. Die Hausherren sind hier in allen Belangen überlegen.

35. Minute: Die nächste Chance für die Eintracht. Immer wieder wird es gefährlich nach den präzisen Flanken von Jetro Willems. Diesmal wartet Da Costa in der Mitte. Einen Meter drüber.

32. Minute: Fast nicht zu glauben, dass Marseille im vergangenen Jahr noch im Finale der Euro League stand. In diesem Jahr sind die Franzosen bereits nach vier Spieltagen raus. Nach Wiedergutmachung für die Fans sieht das heute bisher auch nicht aus. Uninspirierter Auftritt der Gäste bisher.

29. Minute: Starke Kombination der Hessen über links. Langer Ball von Hasebe auf Willems, der an der linken Strafraumkante direkt auf Gacinovic im Fünfer weiterleitet. Der Mittelfeld-Motor kommt zwar noch mit der Fußspitze ran, doch Pelé ist gedankenschnell herausgeeilt und entschärft die Situation.

25. Minute: Nach der fulminanten Anfangsphase ist jetzt ein bisschen Ruhe eingekehrt. Marseille macht es der Eintracht bisher aber auch echt nicht besonders schwierig. Die Hausherren können sich jetzt zurückfallen lassen und auf Konter lauern.

20. Minute: Russ! Der Verteidiger kommt nach einer Ecke von Willems am zweiten Pfosten frei zum Kopfball. Doch auch der Kapitän vergibt kläglich und bugsiert die Kugel über das leere Tor. Die Eintracht könnte hier schon mit 4:0 führen!

19. Minute: Und schon wieder ist Jovic sträflich frei vor dem Tor der Gäste. Doch der Serbe will es zu genau machen und schiebt knapp am linken unteren Pfosten vorbei.

Live-Ticker Europa League: Eintracht Frankfurt baut Führung gegen Olympique Marseille aus - Eigentor von Gustavo

17. Minute: TOOORRR für Eintracht Frankfurt. Kann das war sein? Die Mutter aller Eigentore von Luiz Gustavo. Der Kapitän der Gäste will unbedrängt zu Keeper Pelé zurücklegen, doch der Pass ist viel zu ungenau. Pelé versucht den Ball noch von der Linie zu klären, doch er kommt nicht mehr ran. Die Kugel trudelt in die rechte Ecke. Wahnsinn, 2:0 für die Eintracht.

12. Minute: Wieder sprintet Radonjic die linke Linie entlang, doch Marco Russ zeigt, dass er im Notfall auch noch den Turbo zünden kann und klärt per Grätsche ins Seitenaus.

7. Minute: Hubocan schickt Radonjic mit einem Diagonalball auf links, doch sein Pass ist zu lang.

4. Minute: Marseille ist nach dem frühen Rückstand bemüht, Ruhe in die Partie zu bringen. Das war mal ein Start der Eintracht. Adi Hütter an der Seitenlinie wirkte fast, als wäre ihm die Kaltschnäuzigkeit seiner Mannschaft fast peinlich. Die Adler sind einfach im Flow.

1. Minute: TOOORRR für Eintracht Frankfurt! Was für ein Start für die Hessen. Schon für das Sechzehntelfinale qualifiziert, na und?! Und es ist wieder Luka Jovic. Gacinovic zieht von rechts in den Strafraum ein, seinen Schuss kann Pelé im Tor der Franzosen noch parieren, doch Jovic steht in der Mitte goldrichtig und staubt gekonnt ab. 

1. Minute: Der Ball rollt in Frankfurt. Los geht‘s für die Eintracht.

20.57 Uhr: Und bei uns geht es Schlag auf Schlag weiter. Eintracht Frankfurt trifft auf Olympique Marseille und spielt nacht vier Siegen um den Gruppensieg. Mit dieser Elf geht es Adi Hütter an:

Europa League | RB Salzburg schlägt RB Leipzig erneut

Schlusspfiff (RBS-RBL): Und auch in Salzburg ist Schluss! 1:0 am Ende für die Gastgeber. RB Salzburg nimmt die „Bullen“ aus Leipzig zum zweiten Mal auf die Hörner und nimmt der Elf macht der Elf von Ralf Rangnick das Weiterkommen sehr, sehr schwer. Da Celtic Glasgow die Führung in Trondheim nicht mehr abgegeben hat, sind die „Bullen“ am letzten Spieltag auf Schützenhilfe der Salzburger angewiesen. Ein gebrauchter Tag für Timo Werner und Co.

Schlusspfiff (B04-PFC): Das war‘s in Leverkusen. Ludogorez Rasgrad reichen starke zehn Minuten, um den Leverkusenern einen Punkt abzunehmen. Trotzdem übernimmt die „Werkself“ damit die Tabellenführung in Gruppe A, da der FC Zürich sich zu Hause AEK Larnaca geschlagen geben muss. 

94. Minute  (RBS-RBL): Und da ist nochmal die Chance für Leipzig. Doch Poulsens Schuss wird von den Abwehrrecken der Salzburger abgeblockt.

90. Minute (RBS-RBL): Leipzig versucht nochmal alles, doch Salzburg macht das in der Abwehr geschickt und setzt immer wieder Konter. Der eingewechselte Daka prüft noch einmal per Flachschuss Mvogo. Schafft Leipzig noch die späte Wende?

84. Minute (B04-PFC): TOOORR für Bayer Leverkusen! Und was für eine Hütte! Leon Bailey Freistoß von links fliegt einmal über den Strafraum zu Mitchel Weiser, der sich ein Herz fast und aus fast unmöglichem Winkel direkt an der Torauslinie den Ball Volley an die Unterkante der Latte drischt. Renan im Tor ist total überrascht und kann nur hinterherschauen, wie der Ball hinter die Linie und ins Netz springt. 

80. Minute (RBS-RBL): Jetzt geht‘s drunter und drüber im Bruder-Duell. Upamecano sieht gegen Wolf überhaupt nicht gut aus, der das Sprintduell für sich entscheidet und alleine auf Mvogo zuläuft. In letzter Sekunde ist Orban dazwischen.

78. Minute (RBS-RBL): War das der Weckruf für die „Bullen“ aus Leipzig. Die Mannschaft von Ralf Rangnick macht jetzt Druck.

75. Minute (RBS-RBL): Werner fast mit dem direkten Gegenschlag. Ein fantastischer Volley mit dem rechten Außenrist segelt mit Zug Richtung rechtem Kreutzeck, doch Walke macht sich lang greift in größter Not über. Mit den Fingerspitzen klärt der Keeper ins Aus.

74. Minute (RBS-RBL): TOR für RB Salzburg. Ähnliche Situation wie eben. Genialer Pass aus der Bedrängnis heraus von Junuzovic auf den gestarteten Ulmer auf links. Der sprintet Richtung Torauslinie. schaut einmal nach oben, passt präzise in den Rücken der Abwehr, wo Torjäger Gulbrandsen wartet und seelenruhig rechts unten einschiebt! Genialer Spielzug und die verdiente Führung.

Europa League im Live-Ticker | Bayer Leverkusen gegen Ludogorez Rasgrad: Marcelinho schockt die „Werkself“

73. Minute (RBS-RBL): Die besseren Szenen haben in Salzburg weiter die Hausherren. Schlager sticht in den Strafraum und gibt scharf nach innen. Doch im Fünfer wartet keiner.

73. Minute (B04-PFC): Das war für Herrlich das Zeichen, zu reagieren. Der Bayer-Coach bringt Shooting-Star Kai Havertz. Kann er die Partie noch drehen?

68. Minute (B04-PFC): TOR für Ludogorez Rasgrad. Und da ist es passiert. Klasse Kombination über den eingewechselten Marcelinho, der per Doppelpass direkt wieder bedient wird. Vor Özcan bleibt der Brasilianer extrem cool und chippt die Kugel Zentimeter über die Schulter des Bayer-Keepers. Das ist mal eine faustdicke Überraschung!

65. Minute (B04-PFC): Bailey scheint hier in der zweiten Halbzeit richtig Bock zu haben. An der Präzision hapert es jedoch noch. Sein als Flanke getarnter Schuss wird abgefälscht. Kein Problem für Renan im Tor der Gäste.

61. Minute (RBS-RBL): Salzburg wird jetzt wieder mutiger und zielstrebiger. Ulmer tanzt auf links gleich drei Leipziger aus und steckt auf Wolf durch. Der dribbelt kurz in den Strafraum und prüft Mvogo. Den halbhohen Schuss kann der Leipziger Keeper aber zur Ecke klären.

56. Minute (B04-PFC): WENDELL! Der Brasilianer kommt am Strafraumrand zum Abschluss und lässt mal ein richtiges Pfund ab. Doch leider nicht platziert genug. Renan steht jedoch genau richtig und faustet den Ball zurück ins Feld. 

55. Minute (RBS-RBL): Salzburg hat die erste, etwas gefährlichere Strafraumszene. Wolf kommt auf der linken Torauslinie nach einem Einwurf zum Flanken, doch Saracchi kann vor Gulbrandsen im Fünfer klären.

51. Minute (B04-PFC): Leon Bailey zeigt mal, was er kann. Der Jamaikaner lässt ganz locker drei Verteidiger der Bulgaren aussteigen, zieht mit links ab und knallt den Ball knapp am linken Pfosten vorbei ins Außennetz.

49. Minute (RBS-RBL): Aufregung auf der Leipziger Bank nach einem Pfiff gegen Timo Werner. Im Zweikampf berührt der Stürmer Pongragic leicht und wird bei einem aussichtreichen Angriff zurückgepfiffen. Doch der Schiedsricher hat hier absolut Recht.

47. Minute (B04-PFC): Debütant Schreck mit seinem ersten Schuss in der Europa League. Und so schlecht war der gar nicht. Sein Volley geht knapp zwei Meter über die Latte.

46. Minute (RBS-RBL): Auch im „Dosen-Duell“ geht‘s weiter. Leipzig muss jetzt kommen. Celtic Glasgow ist bei Rosenborg Trondheim mit 1:0 in Führung gegangen.

46. Minute (B04-PFC): In Leverkusen rollt wieder der Ball. Kann die „Werkself“ noch einen Schritt Richtung Gruppensieg machen?

Europa League im Live-Ticker | RB Salzburg gegen RB Leipzig: Werner vergibt große Chance vor der Pause

Halbzeit: Halbzeitpfiff in beiden Partien. Sowohl im Bruder-Duell zwischen RB Salzburg und RB Leipzig als auch zwischen Bayer Leverkusen und Ludogorez Rasgrad steht es 0:0. Nach anfänglicher Druckphase der Salzburger kamen die deutschen „Bullen“ besser ins Spiel und hatten in Person von Werner kurz vor der Pause sogar die Führung auf dem Fuß. Die „Werkself“ hat zu Hause bisher alles im Griff. Allerdings musste die Elf von Heiko Herrlich in der 30. Minute einen bitteren Rückschlag hinnehmen. Bei seinem Comeback nach langer Verletzung musste der junge Grieche Retsos gleich wieder runter. Wir sind gespannt auf die zweite Halbzeit und hoffen auf Tore, Tore, Tore!

44. Minute (RBS-RBL): Da ist die erste Chance für die Leipziger „Bullen“. Und was für eine! Ramalho rutscht aus und muss den Ball in der Rückwärtsbewegung Werner überlassen. Der dribbelt in den Sechzehner, schlenzt den Ball am letzten Salzburger Verteidiger vorbei, jedoch auch knapp am Gehäuse von Walke. Das waren Zentimeter!

42. Minute (RBS-RBL): Leipzig komm langsam, aber sicher ins Spiel. Den Dauerdruck können die Salzburger dann doch nicht aufrecht erhalten. In dieser Phase sind Torraumszenen Mangelware.

Europa League im Live-Ticker | Bayer Leverkusen gegen Ludogorez Rasgrad: Retsos muss verletzt runter

40. Minute (B04-PFC): Oha, wie schnell ist denn dieser Paulinho. Ein scheinbar harmloser, ungenauer Pass fliegt in den Strafraum. Der junge Brasilianer kommt aus dem Nichts herangespritzt und prüft Renan aus spitzem Winkel. Aus der anschließenden Ecke wird nichts.

35. Minute (B04-PFC): Schlimmer Fehlpass von Wendell direkt vor dem eigenen Sechzehner. Doch Rasgrad schaltet zu langsam und kann die Chance nicht nutzen.

31. Minute (RBS-RBL): Viele Fouls und ein hart umkämpftes Spiel jetzt in Salzburg. Lainer zieht Cunha am Trikot zu Boden und bekommt die gelbe Karte.

30. Minute (B04-PFC): Bittere Nachricht für Bayer! Der gerade erst wiedergenesene Panagiotis Retsos muss erneut verletzt raus. Das sieht nach einer Knieverletzung aus. Der junge Grieche muss raus. Für ihn kommt Julian Baumgartlinger. Gute Besserung!

28. Minute (B04-PFC): Die Gäste aus Bulgarien versuchen sich auch einmal in der Offensive. Nach einer Ecke kommt Joao Paulo am zweiten Pfosten zum Abschluss, doch seine Direktabnahme landet im Nachthimmel von Leverkusen.

24. Minute (RBS-RBL): Und Salzburg macht genau so weiter. Freistoßflanke von der rechten Seite von Ulmer. Doch Upamecano kann ins Toraus klären. Von der anschließenden Ecke geht keine Gefahr aus.

Europa League im Live-Ticker | RB Salzburg gegen RB Leipzig: Gulbrandsen vergibt Führung für die Hausherren

20. Minute (RBS-RBL): Und das ist die bisher beste Chance des Spiels. Dabbur mit einem überragenden Lupfer-Pass auf Gulbrandsen, der sofort per Volley abzieht. Mvogo macht sich groß und kann den Ball abwehren. Das war eng!

18. Minute (B04-PFC): Bayer kontrolliert das Geschehen auf heimischen Platz, ohne zu viel Risiko zu gehen. Großchancen haben wir bisher aber noch keine gesehen.

14. Minute (RBS-RBL): Und die Hausherrren machen weiter Druck. Immer wieder konsequentes Gegenpressing. Selbst auf den Keeper. Mvogo legt sich den Ball vor die Füße, Schlager rennt an und wirft sich vor den Abschlag. Doch der Ball prallt nur ins Seitenaus.

11. Minute (RBS-RBL): Erneut ein ruhender Ball und wieder macht‘s Junuzovic. Diesmal aus 20 Metern und ein gutes Stück gefährlicher. Der Ball segelt einen halben Meter über den Querbalken. Salzburg nähert sich an. Wo sind die Offensiv-Bemühungen der „Bullen“?

7. Minute (RBS-RBL): Noch ist Leipzig nicht wirklich im Spiel. Aber auch Salzburg kann noch keine richtige Gefahr entwickeln. Ein erster Freistoß von Junuzovic ist für Mvogo keine Gefahr.

4. Minute (B04-PFC): Wieder Alario. Schöner Chip-Pass auf den Argentinier, der kurz vor Ludogorez-Keeper Renan an den Ball kommt. Sein Abschluss geht jedoch deutlich drüber.

2. Minute (B04-PFC): Und gleich wird‘s gefährlich im Sechzehner der Gäste aus Rasgrad. Thelin setzt sich super durch und passt auch Alaria, der aus 20 Metern abzieht, aber knapp verzieht.

1. Minute (B04-PFC): Auch in Leverkusen ist das Spiel angepfiffen. Wie schlägt sich Bayers B-Elf?

1. Minute (RBS-RBL): Und es geht los! Der Ball rollt in Salzburg.

18.49 Uhr (RBS-RBL): Im Vorfeld der Partie wurde die „Stallorder“-Thematik von den Medien aufgegriffen. Salzburg braucht aus den letzten beiden Spielen nur noch einen Punkt, um sicher in der Euro League zu überwintern. Leipzig steht dagegen gehörig unter Druck. Die Spekulation, dass es zwischen den beiden Klubs von Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz zu Wettbewerbsverzerrung kommen könnte, bezeichnete RBL-Sportdirektor Oliver Mintzlaff jedoch als „Nonsense“. Der 43-Jährige betonte, dass der Klubbesitzer sich „nullkommanull ins operative Geschäft“ einmischen würde. 

18.40 Uhr (RBS-RBL): Trotzdem müssen die Leipziger heute gleich auf mehrere Stammspieler verzichten. Kevin Kampl, Marcel Sabitzer, Emil Forsberg und Diego Demme fallen verletzt aus und stehen nicht zur Verfügung. Können die „Bullen“ trotzdem die extrem wichtigen drei Punkte einfahren?

18.27 Uhr (RBS-RBL): Man glaubt es kaum, Tim Werner feiert heute sein Europa-League-Debüt in dieser Saison! Aufgrund der totalen Rotation von Ralf Rangnick kam der 22-Jährige in dieser Saison im europäischen Wettbewerb noch überhaupt nicht zum Einsatz. In der Bundesliga stand er dagegen in jedem Spiel auf dem Rasen (11 von 12 Spielen in der Startelf). 

18.11 Uhr (B04-PFC): Auch die Aufstellung der Leverkusener ist bereits da. Wie erwartet lässt Heiko Herrlich einige seiner Offensiv-Stars draußen:

Özcan – Weiser, Retsos, Dragovic, Wendell – Aranguiz – Paulinho, Schreck, Alario, Bailey – Kiese Thelin

18.07 Uhr (RBS-RBL): 

Die Aufstellungen sind da, so geht es RB Leipzig im Bruder-Duell an:

Mvogo – Mukiele, Orban, Upamecano, Saracchi – Ilsanker – Laimer, Bruma – Mattheus Cunha, Augustin, Werner

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom 5. Spieltag in der Europa League. Wir berichten von allen drei Spielen mit deutscher Beteiligung. Ab 18.55 Uhr sind RB Leipzig bei RB Salzburg und Bayer Leverkusen gegen Ludogorez Rasgrad gefordert, Eintracht Frankfurt tritt ab 21 Uhr gegen Olympique Marseille an.

Gruppe A der Europa League: Bayer Leverkusen

Durch das 1:0 über den FC Zürich am vorigen Spieltag hat Bayer Leverkusen ebenso wie die punktgleichen Schweizer die K.o.-Runde bereits erreicht. Im Heimspiel gegen Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien geht es für die Elf von Trainer Heiko Herrlich einzig darum, sich im Duell um Platz eins eine gute Ausgangsposition zu erkämpfen. Zürich spielt zeitgleich bei AEK Larnaka aus Zypern. Wir zeigen Ihnen auf tz.de*, wo Sie die Partie der Leverkusener live im TV und im Stream sehen können.

Platz

Verein

Spiele

S

U

N

Tore

Differenz

Punkte

1

Bayer Leverkusen

4

3

0

1

10:7

+3

9

2

FC Zürich

4

3

0

1

5:3

+2

9

3

Ludogorez Rasgrad

4

0

2

2

3:5

-2

2

4

AEK Larnaka

4

0

2

2

3:6

-3

2

Gruppe B der Europa League: RB Leipzig

Nach dem 1:2 bei Celtic Glasgow kristallisiert sich für RB Leipzig ein Zweikampf um Rang zwei mit den Schotten heraus. Aktuell haben beide Klubs sechs Punkte auf dem Konto. Leipzig tritt bei den verlustpunktfreien Salzburgern an, zeitgleich gastiert Celtic beim punktlosen Schlusslicht Rosenborg Trondheim. Wo sie das Spiel der Leipziger live im TV und im Stream verfolgen können, erfahren Sie auf tz.de*.

Platz

Verein

Spiele

S

U

N

Tore

Differenz

Punkte

1

RB Salzburg

4

4

0

0

14:5

+9

12

2

RB Leipzig

4

2

0

2

8:6

+2

6

3

Celtic Glasgow

4

2

0

2

4:6

-2

6

4

Rosenborg Trondheim

4

0

0

4

3:12

-9

0

Gruppe H der Europa League: Eintracht Frankfurt

Mit vier Siegen aus vier Spielen ist seit dem 3:2 bei Apollon Limassol klar, dass Eintracht Frankfurt in der Europa League überwintern wird. In der vorletzten Runde geht es nun gegen Olympique Marseille - die Franzosen haben erst einen Zähler auf dem Konto und damit keine Chance mehr auf die Zwischenrunde. Für die Hessen geht es darum, sich den einzigen Verfolger vom Leib zu halten: Lazio Rom liegt drei Punkte zurück und will sein Konto bei Apollon Limassol auffüllen. Auf tz.de erklären wir Ihnen, wie Sie das Spiel der Frankfurter live im TV und im Stream sehen können.

Platz

Verein

Spiele

S

U

N

Tore

Differenz

Punkte

1

Eintracht Frankfurt

4

4

0

0

11:4

+7

12

2

Lazio Rom

4

3

0

1

8:7

+1

9

3

Apollon Limassol

4

0

1

3

5:9

-4

1

3

Olympique Marseille

4

0

1

3

5:9

-4

1

mg

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

Meistgelesene Artikel

Champions-League-Auslosung: So reagieren FC Bayern und Jürgen Klopp auf das Hammer-Los

Champions-League-Auslosung: So reagieren FC Bayern und Jürgen Klopp auf das Hammer-Los

Nach Tod von Christian Gentners Vater im Stadion: Staatsanwalt kündigt Untersuchung an - Verdacht zur Todesursache

Nach Tod von Christian Gentners Vater im Stadion: Staatsanwalt kündigt Untersuchung an - Verdacht zur Todesursache

Jagd-Szenen und Hitlergruß-Skandal beim Eintracht-Sieg in Rom

Jagd-Szenen und Hitlergruß-Skandal beim Eintracht-Sieg in Rom

FC Bayern zittert sich zum Gruppensieg - Sané-Tag vereitelt Hoffenheims Premierenerfolg

FC Bayern zittert sich zum Gruppensieg - Sané-Tag vereitelt Hoffenheims Premierenerfolg

Kommentare