Erzgebirge Aue steigt in 2. Liga auf - Mainz bleibt drin

+
Die Auer Mannschaft feiert den Aufstieg in die 2. Liga. Foto: Fabian Held

Köln (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue hat den direkten Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev setzte sich bei Fortuna Köln mit 2:0 (1:0) durch und folgt damit Drittliga-Meister SG Dynamo Dresden in die 2. Liga. 

Die Auer können einen Spieltag vor Saisonende mit sechs Punkten Vorsprung von den Würzburger Kickers nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. 

Denn die Kickers kamen trotz Heimvorteils gegen Holstein Kiel nur zu einem 1:1 (0:1). Der Liga-Neuling sicherte sich aber Relegationsplatz drei und kämpft dann in der Verlängerung um den Aufstieg.

Derweil schaffte die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 dank des klaren 4:0 (1:0)-Heimsieges gegen den FC Hansa Rostock den Klassenerhalt.

Zittern müssen hingegen noch die Stuttgarter Kickers (0:1 gegen Werder Bremen II), Bremen, Energie Cottbus (1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt) und der SV Wehen Wiesbaden (1:0 gegen SG Sonnenhof Großaspach). Stuttgart hat drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, Cottbus einen. Bremen und Wiesbaden rangieren punktgleich (40) auf den Abstiegsplätzen 18 und 19.

Meister Dresden gewann bei Preußen Münster 3:2 (3:0) und ist damit seit 15 Spielen ungeschlagen. Der 1. FC Magdeburg (56 Punkte) siegte bei Absteiger VfB Stuttgart II mit 1:0 (0:0) und hat derzeit den vierten Tabellenplatz inne, der die direkte Qualifikation für den kommenden DFB-Pokal bedeutet. Den haben auch noch der VfL Osnabrück (56), der 1:2 (0:1) beim Chemnitzer FC unterlag, und Großaspach (54) im Visier.

Mehr zum Thema:

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Meistgelesene Artikel

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare