Erzgebirge Aue steigt in 2. Liga auf - Mainz bleibt drin

+
Die Auer Mannschaft feiert den Aufstieg in die 2. Liga. Foto: Fabian Held

Köln (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue hat den direkten Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev setzte sich bei Fortuna Köln mit 2:0 (1:0) durch und folgt damit Drittliga-Meister SG Dynamo Dresden in die 2. Liga. 

Die Auer können einen Spieltag vor Saisonende mit sechs Punkten Vorsprung von den Würzburger Kickers nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. 

Denn die Kickers kamen trotz Heimvorteils gegen Holstein Kiel nur zu einem 1:1 (0:1). Der Liga-Neuling sicherte sich aber Relegationsplatz drei und kämpft dann in der Verlängerung um den Aufstieg.

Derweil schaffte die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 dank des klaren 4:0 (1:0)-Heimsieges gegen den FC Hansa Rostock den Klassenerhalt.

Zittern müssen hingegen noch die Stuttgarter Kickers (0:1 gegen Werder Bremen II), Bremen, Energie Cottbus (1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt) und der SV Wehen Wiesbaden (1:0 gegen SG Sonnenhof Großaspach). Stuttgart hat drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, Cottbus einen. Bremen und Wiesbaden rangieren punktgleich (40) auf den Abstiegsplätzen 18 und 19.

Meister Dresden gewann bei Preußen Münster 3:2 (3:0) und ist damit seit 15 Spielen ungeschlagen. Der 1. FC Magdeburg (56 Punkte) siegte bei Absteiger VfB Stuttgart II mit 1:0 (0:0) und hat derzeit den vierten Tabellenplatz inne, der die direkte Qualifikation für den kommenden DFB-Pokal bedeutet. Den haben auch noch der VfL Osnabrück (56), der 1:2 (0:1) beim Chemnitzer FC unterlag, und Großaspach (54) im Visier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare