Zwölf Fälle

Verbotene Wetten: Ex-Bayer Demichelis droht Ärger

+
Martin Demichelis (r., hier gegen Marcus Rashford von Manchester United) droht Ärger von der FA.

Manchester - Dem ehemaligen Bundesliga-Profi Martin Demichelis droht wegen möglicherweise verbotener Wetten Ärger mit dem englischen Fußball-Verband.

Die FA bestätigte am Mittwoch, wegen eines möglichen Fehlverhaltens des Argentiniers Ermittlungen aufgenommen zu haben. Dem 35-Jährigen wird vorgeworfen, zwischen dem 22. Januar und 28. Januar in zwölf Fällen gegen die FA-Regel E8 verstoßen zu haben.

Die Regel verbietet es Spielern, auf ein „Spiel oder einen Wettbewerb“ zu wetten oder dieses anderen Personen zu ermöglichen, an dem er selbst teilnimmt oder auf das er Einfluss hat. Demichelis, von 2003 bis 2010 bei Bayern München im Einsatz, hat bis zum 5. April Zeit für eine Stellungnahme.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare