Suchaufruf bei Facebook

Entwarnung: Ex-Bundesligaprofi wieder aufgetaucht

+
Quido Lanzaat ist wieder aufgetaucht.

Köln - Ex-Löwen-Profi Quido Lanzaat ist wieder aufgetaucht. Sein Bruder meldete sich via Facebook und gab Entwarnung: "Wir hatten Kontakt mit meinem Bruder Quido".

Nachdem Quido Lanzaat seit vergangenem Freitag spurlos verschwunden war, startete sein Bruder Tycho am Dienstag via Facebook einen Suchaufruf. Einen Tag später gab es Entwarnung.

"Wir sind glücklich darüber, euch zu informieren, dass wir Kontakt mit meinem Bruder Quido hatten und er am Leben ist. Wir möchten uns bei allen für die Unterstützung bedanken. Das teilen der Facebook-Nachricht und die Berichterstattung der Medien hat eine große Rolle gespielt", schrieb sein Bruder bei Facebook.  

Genauere Informationen gab er nicht bekannt: "Vorläufig geben wir kein weiteres Statement ab, ich hoffe, jeder respektiert das."

Quido Lanzaat war in Deutschland für Borussia Mönchengladbach, 1860 München, Alemannia Aachen, MSV Duisburg, Carl Zeiss Jena und den SV Wehen Wiesbaden aktiv. Für Schlagzeilen hatte er gesorgt, als er nach dem DFB-Hallen-Pokal-Finale 2000 der Einnahme von Cannabis überführt worden und für drei Monate gesperrt worden war. Borussia Mönchengladbach wurde zudem der Titel aberkannt. 

mzl

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Nach Italiens WM-Aus: Dieser Trainer soll Ventura ablösen

Nach Italiens WM-Aus: Dieser Trainer soll Ventura ablösen

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid

Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid

Kommentare