Gekidnappt auf dem Heimweg

Entführter mexikanischer Fußball-Profi Pulido befreit

+
Alan Pulido.

München - Mexikanische Sicherheitskräfte haben in der Nacht zu Montag den entführten Fußball-Profi Alan Pulido befreit. Das berichteten die Behörden am Montag.

Der 25-Jährige soll den Einsatz "heil und gesund" überstanden haben. 

Der Stürmer, der bei Olympiakos Piräus unter Vertrag steht, war zuvor in seiner Heimstadt Ciudad Victoria in der Region Tamaulipas gekidnappt worden. Lokale Medien berichteten, dass Pulido und seine Freundin auf dem Heimweg von einer Party von einem Konvoi mehrerer Vans abgefangen und zum Aussteigen gezwungen wurden. Pulido wurde entführt, seine Freundin hingegen freigelassen. 

Der Regionalstaat im Nordosten Mexikos zählt wegen Drogenhandel und Entführungen zu den gefährlichsten des Landes.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

Kommentare