Gekidnappt auf dem Heimweg

Entführter mexikanischer Fußball-Profi Pulido befreit

+
Alan Pulido.

München - Mexikanische Sicherheitskräfte haben in der Nacht zu Montag den entführten Fußball-Profi Alan Pulido befreit. Das berichteten die Behörden am Montag.

Der 25-Jährige soll den Einsatz "heil und gesund" überstanden haben. 

Der Stürmer, der bei Olympiakos Piräus unter Vertrag steht, war zuvor in seiner Heimstadt Ciudad Victoria in der Region Tamaulipas gekidnappt worden. Lokale Medien berichteten, dass Pulido und seine Freundin auf dem Heimweg von einer Party von einem Konvoi mehrerer Vans abgefangen und zum Aussteigen gezwungen wurden. Pulido wurde entführt, seine Freundin hingegen freigelassen. 

Der Regionalstaat im Nordosten Mexikos zählt wegen Drogenhandel und Entführungen zu den gefährlichsten des Landes.

sid

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare