Bei Liverpool überzeugt er

Beerbt ein Ex-Bayer Lahm im DFB-Team?

+
Emre Can überzeugt bei Liverpool auf der Rechtsverteidiger-Position.

Liverpool - Emre Can hofft nach seinen starken Leistungen beim englischen Spitzenclub FC Liverpool auf eine baldige Einladung von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw.

„Ich habe die Jugendmannschaften beim DFB durchlaufen und spiele aktuell für die U21. Man muss im Leben immer Ziele haben. Die EM 2016 ist mein nächstes Ziel. Aber die Entscheidung liegt allein beim Bundestrainer“, sagte Can, der aufgrund seiner türkischen Wurzeln auch für das Heimatland seiner Eltern spielen könnte, dem Magazin „Sport Bild“.

In Liverpool hat sich der gelernte Mittelfeldspieler bei Teammanager Brendan Rodgers inzwischen einen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite erkämpft. Eine Position, auf der auch in der Nationalmannschaft Bedarf besteht. „Als reinen Rechtsverteidiger würde ich mich dennoch nicht bezeichnen. Ich soll die Rolle sehr offensiv interpretieren und den Spielaufbau mit übernehmen“, erklärte Can, der im vergangenen Sommer für die festgeschriebene Ablösesumme von zwölf Millionen Euro von Bayer Leverkusen an die Anfield Road gewechselt war.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare