FA-Vize Gill

EM 2020: England bewirbt sich um Finalspiele

+
David Gill

London - Nach dem Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am Samstag will der englische Fußball-Verband FA das nächste große Endspiel ins Wembley-Stadion holen.

Wie Vize-Präsident David Gill am Freitag mitteilte, wird sich die FA im Zuge der paneuropäischen EM-Endrunde 2020 um die Austragung der Finalrunde mit beiden Halbfinals und dem Finale bewerben. „Wembley ist eines der größten Stadien im Weltfußball, ich bin ziemlich sicher, dass England eine starke Bewerbung abgeben wird“, sagte Gill, der am Freitag ins Exekutiv-Komitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) gewählt wurde.

Die Spiele der EM in sieben Jahren finden in 13 Städten in 13 Ländern statt. Aus Deutschland haben bislang München und Berlin Interesse an der Rolle als EM-Spielort angemeldet.

SID

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare