Eklat im Trainingslager:

Paderborn-Spieler Proschwitz soll sich vor Frau entblößt haben

+
Skandal um den Paderborner Stürmer Nick Proschwitz (im blauen Trikot): Der Zweitliga-Fußballer soll sich im Trainingslager in der Türkei vor einer Frau entblößt haben.

Paderborn/Belek - Skandal im Trainingslager des SC Paderborn: Der Spieler Nick Proschwitz, Stürmer in Diensten des Zweitligisten, soll sich abends an der Bar im türkischen Belek angetrunken vor einer Frau entblößt haben.

Dem Paderborner Fußball-Profi Proschwitz droht nach einem angeblichen Eklat im Trainingslager des Zweitligisten die Suspendierung. „Unabhängig von den arbeitsrechtlichen Dingen kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Spieler noch einmal das Trikot unseres Vereins tragen wird“, sagte SC-Präsident Wilfried Finke der „Neuen Westfälischen“.

Damit nahm der Vereinschef Stellung zu einem Vorfall in Belek, wo sich der Tabellen-16. unter Trainer Stefan Effenberg auf die restliche Rückrunde vorbereitet hatte. Nach übereinstimmenden Berichten der „Neuen Westfälischen“ und des „Westfalen-Blatts“ soll sich der Spieler in der Nacht zu Sonntag in einer Bar des Mannschaftshotels vor einer Frau entblößt haben. Der Vorfall soll nach der Rückkehr des Teams am Sonntag geprüft werden.

Schon am vorigen Mittwoch sollen bei einem Mannschaftsabend der Paderborner in der Türkei Blumenkübel verunstaltet worden sein. „Wenn bei einem 10-tägigen Trainingslager zwei Abende in Eskapaden enden, spricht das nicht für ein diszipliniertes Verhalten. Das ist die bescheidenste Gesamtsituation, die ich seit meiner Laufbahn bei diesem Verein erlebe“, kommentierte Finke.

dpa/sid

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare