Schweini verrät Kabinenritual 

Zu eitel? So werden Bayern-Spieler bestraft

+
Eitelkeit ist unerwünscht bei Bastian Schweinsteiger (l.) & Co.

München - Zu eitel sollten sich die Bayern-Spieler nicht verhalten. Wer es doch macht, wird von den Teamkollegen bestraft. Bastian Schweinsteiger verrät das Kabinenritual.

FC-Bayern-Star Bastian Schweinsteiger packt sich beim Training lieber warm ein statt aus Eitelkeit zu frieren. Er wolle sich "einfach wohlfühlen" und trage im Winter beim Training "lieber Strickmützen und warme Handschuhe, als eitel zu frieren", sagte der 29-Jährige Nationalspieler dem Magazin "InStyle".

Zu modebewusste Kollegen haben es laut Schweinsteiger bei den Bayern eher schwer. Komplimente für gute Kleidung gebe es nicht. "Es kann höchstens mal passieren, dass jemand seine Klamotten in der Mitte des Kabinenbodens aufgehäuft findet, wenn er es mit Farben und Eitelkeit übertrieben hat."

AFP

 

Neue FC-Bayern-Dienstwagen 2013/2014: Wer welches Auto fährt

Neue FC-Bayern-Dienstwagen 2013/2014: Wer welches Auto fährt

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare