Bundesliga: 11. Spieltag

Wölfe gewinnen in Frankfurt

+

Frankfurt - Der VfL Wolfsburg gewinnt bei Eintracht Frankfurt mit 2:1. Die Hessen finden sich damit ím Abstiegskampf wieder, während Wolfsburg auf Europapokal-Kurs ist.

Für den VfL Wolfsburg war es bereits der dritte Sieg in Folge, die Frankfurter Eintracht bleibt im heimischen Stadion weiterhin sieglos. Marc Arnold brachte mit seinem Tor in der 82. Minute den VfL auf die Siegerstraße. Wolfsburg war zuvor durch ein Eigentor von Bamba Anderson in Führung gegangen, Alex Meier hatte in der 35. Minute mit einem Freistoß ausgeglichen.

Beide Tore bereitete der Ex-Frankfurter Patrick Ochs vor, der von den Frankfurter Zuschauern während der Partie ausgepfiffen wurde. Für die Eintracht wird es nun eng, nur zwei Punkte trennen die Hessen vom Relegationsplatz. Der VfL Wolfsburg setzt sich dagegen im oberen Tabellendrittel fest.

(nb)

Detaillierte Nachberichte zum Spiel finden Sie hier:

- Nachbericht zu Eintracht Frankfurt

- Nachbericht zum VfL Wolfsburg

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare