Eintracht Frankfurt chancenlos beim 0:4 gegen den BVB

+
Die Spieleer von Borussia Dortmund feiern den Treffer von Shinji Kagawa (3.v.l) zum 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Foto: Guido Kirchner

Dubai (dpa) - Bayern-Verfolger Borussia Dortmund hat im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde seine gute Frühform unter Beweis gestellt.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel gewann im Trainingslager in Dubai die Partie gegen den Liga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt mit 4:0 (1:0). Die Treffer im Maktoum-bin-Rashid-al-Maktoum Stadion erzielten Ilkay Gündogan per Foulelfmeter (39.), Adrian Ramos (48./68.)) und Shinji Kagawa (63.). Der Strafstoß nach einem Trikotzupfer von Marc Stendera an Marco Reus war allerdings zweifelhaft. Der Frankfurter erhielt für die Aktion auch noch eine Gelbe Karte.

Die Frankfurter, die ihr erstes Testspiel am Wochenende noch mit 5:1 gegen Al-Ahli Dschidda gewannen, hatten die drei Neuzugänge Kaan Ayhan, Marco Fabian und Szabolcs Huszti in der Startelf, mussten sich aber den überlegenen Dortmundern beugen.

Die Führung hätte noch höher ausfallen können, doch Hendrich Mchitarjan und Pascal Stenzel trafen jeweils nur das Aluminium des Frankfurter Tores. In der Schlussphase hatten die Hessen Pech, als Fabian und Constant Djakpa jeweils nur die Querlatte trafen.

Kader Eintracht Frankfurt

Kader Borussia Dortmund

Mehr zum Thema:

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare