Neuer Job für Ex-Bundesliga-Trainer

Pezzaiuoli zu japanischem Erstligisten

+
Marco Pezzaiuoli.

Berlin - Der frühere Bundesliga- und DFB-Jugendtrainer Marco Pezzaiuoli ist neuer Trainer des japanischen Fußball-Erstligisten Cerezo Osaka.

Der 45-Jährige beginne mit sofortiger Wirkung beim ehemaligen Club der Bundesligaspieler Takashi Inui (Eintracht Frankfurt) und Hiroshi Kiyotake (1. FC Nürnberg), teilte die Spielerberaterfirma Pro Profil am Montag mit.

"Wenn ich mir überlege, welche tollen Spieler aus Japan in den letzten Jahren in die Bundesliga gewechselt sind, weiß ich, welche hervorragende Qualität der japanische Fußball besitzt", sagte Pezzaiuoli laut Mitteilung. Es reize ihn sehr, an der "Quelle dieses offenbar riesengroßen Talente-Reservoirs zu arbeiten".

Der gebürtige Mannheimer war mehr als zehn Jahre Trainer beim Karlsruher SC, zunächst im Jugendbereich. Zwischen 2008 und 2010 trainierte er deutsche Jugend-Nationalmannschaften. 2011 war er für vier Monate Trainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid

Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Kommentare