"Megaerfolgreiche Saison" ist möglich

Effenberg: Bayern ist reif für das zweite Triple

+
Stefan Effenberg.

München - Unter dem Eindruck des 5:1-Kantersiegs gegen Verfolger Borussia Dortmund ist Bayern München für Stefan Effenberg reif für das zweite Triple nach 2013.

„Ihre Sicherheit, ihre Überzeugung und ihr Selbstvertrauen machen es den anderen schwer. Wenn auf internationaler Ebene mal andere Kaliber kommen, wird es interessanter. Aber es sieht sehr gut aus, dass es eine megaerfolgreiche Saison wird“, sagte der 47-Jährige beim internationalen Sportkongress der Aspire Akademie in Berlin.

Für Effenberg besitzen die Bayern eine „Qualität, die man in der Bundesliga nicht stoppen kann“. Das Spiel gegen den BVB war für den einstigen Bayern-Star (1990 bis 1992 und 1998 bis 2002) „eine Demonstration“.

Wie in den vergangenen drei Spielzeiten befürchtet Effenberg eine frühe Titelentscheidung: „Das Problem von Dortmund, Wolfsburg und Leverkusen ist, dass sie zu viele Punkte nebenbei liegen lassen. Wenn man das nicht schafft, hat man keine Chance gegen Bayern in der Meisterschaft. Es sieht danach aus, dass die Spannung bald raus ist.“

SID

Mehr zum Thema:

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare