Als Sportdirektor

Dutt als Bobic-Nachfolger beim VfB im Gespräch

+
Robin Dutt könnte Sportdirektor beim VfB Stuttgart werden.

Stuttgart - Der frühere DFB-Sportdirektor Robin Dutt soll nach Informationen mehrerer Medien Favorit auf die Nachfolge von Fredi Bobic beim VfB Stuttgart sein.

Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga wollte das auf Anfrage nicht bestätigen. "Spekulationen zu Namen kommentieren wir nicht", sagte ein Sprecher. Dutt, der im Oktober als Trainer bei Werder Bremen beurlaubt wurde, soll mit einem guten Konzept überzeugt haben. Vor seiner Zeit in Bremen war der 49-Jährige Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund. Seit Bobics Aus Ende September ist Jochen Schneider Sportdirektor der Schwaben. Er würde den Job gerne weitermachen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare