Es geht um eine siebenstellige Summe

BVB droht Ärger: Aubameyang-Berater klagt

+
Pierre-Emerick Aubameyang kam in der Sommerpause vom AS St. Etienne.

Dortmund - Die Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang könnte für den deutschen Vize-Meister Borussia Dortmund noch einigen Ärger nach sich ziehen.

Der Berater des Torjägers fordert die Zahlung einer siebenstelligen Summe als Provision für seine angeblichen Tätigkeiten beim Wechsel des Gabuners vom AS St. Etienne zu den Westfalen für die Ablösesumme von 13 Millionen Euro und hat Klage eingereicht. Das berichtet die Sport Bild. Die Borussen hatten die fällige Provision an Aubameyangs Vater gezahlt, der bei den Gesprächen als Berater seines Sohnes aufgetreten war.

Die teuersten Transfers der Bundesliga

Die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte

Der lizenzierte Berater, Carlos Arino, indes behauptet, er habe den Auftrag für die Durchführung des Transfers bereits im Dezember vergangenen Jahres erhalten. Er soll sogar zu Verhandlungen in Dortmund gewesen sein. „Wir sehen die Forderung als nicht berechtigt und gegenstandslos an. Wir sehen der Sache sehr gelassen entgegen. Der Rechtsweg steht ihnen natürlich frei“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc und hat den Fall bereits an seine Anwälte weitergeleitet.

SID

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare