Drohanrufe für Lazio-Spieler vor Pokalfinale

+
Ob Miroslav Klose betroffen war, blieb zunächst unklar

Rom - Spieler von Lazio Rom haben vor dem italienischen Pokalfinale gegen den Stadtrivalen AS Rom am Sonntag Drohanrufe erhalten.

Das teilte Stefano De Martino, der Medienchef des Vereins des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose, am Samstag auf einer Pressekonferenz mit. Die Polizei sei bereits informiert worden. Demnach sollen mehrere Spieler bedroht und angehalten worden sein, das Spiel zu verlieren.

Die Polizei ist vor dem Duell der beiden rivalisierenden Clubs ohnehin in Alarmbereitschaft. Bereits beim letzten Aufeinandertreffen im April (1:1) war es zu Ausschreitungen unter den beiden Fangruppen gekommen. Am Sonntag kommt es zum ersten römischen Pokalfinale. Für beide Clubs ist es die letzte Chance auf die Qualifikation für die Europa League.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare