BVB-Star selbstkritisch

Mchitarjan: "Nicht abgerufen, was ich kann"

+
Henrikh Mkhitaryan erzielte in 15 Bundesliga-Partien bislang drei Tore.

Dortmund - Henrich Mchitarjan hat sich kritisch mit seinen bisherigen Leistungen bei Borussia Dortmund auseinandergesetzt und sieht noch erhebliches Steigerungspotential.

„Ich glaube, dass ich bei der Borussia noch nicht das abgerufen habe, was ich kann. Das ist noch Luft nach oben, Luft für Verbesserungen“, sagte der Angreifer in einem Interview des „Kicker“ (Donnerstag).

Der 24 Jahre alte Mchitarjan war im vergangenen Sommer für rund 25 Millionen Euro Ablösesumme von Schachtjor Donezk in der Ukraine zum BVB gewechselt. „Ob es richtig war, so viel Geld für mich auszugeben, kann nur Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke beantworten“, erklärte Mchitarjan. Bei seinen 15 Einsätzen in der Bundesliga-Hinrunde gelangen ihm drei Tore. „Das ist nicht mein Anspruch“, meinte der Armenier, der sich in der Rückrunde steigern will: „Wenn ein Mensch lernen will, wird er auch lernen. Ich für meinen Teil will das unbedingt.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

Kommentare