Ex-Profi kritisiert "Reds"-Trainer

Hamann contra Klopp: Enttäuscht in Liverpool

+
Sieht keine Entwicklung beim FC Liverpool: Dietmar Hamann kritisiert "Reds"-Coach Jürgen Klopp (kl. Foto).

Liverpool - Auch unter Jürgen Klopp dümpelt der FC Liverpool im Mittelfeld der Premier-League-Tabelle herum. Das ist für Dietmar Hamann deutlich zu wenig - er kritisiert den Coach.

Der frühere England-Legionär Dietmar Hamann ist von den bisherigen Leistungen des FC Liverpool unter Trainer Jürgen Klopp enttäuscht. "Die Punkteausbeute hat sich in den Monaten seit Klopp da ist nicht verbessert - und der Fußball auch nicht", sagte der Experte des Pay-TV-Senders Sky: "Hin und wieder haben sie gute Ansätze gezeigt, hatten zwei gute Spiele in Chelsea und bei ManCity, aber ansonsten viel Leerlauf und vieles, das nicht sehr schön anzuschauen war."

Die große Erwartungshaltung habe der frühere Dortmund-Trainer noch nicht erfüllt, meinte Hamann: "Als er kam, herrschte Rieseneuphorie - die ist jetzt alles etwas verpufft." Er habe erwartet, dass Klopp "aus der Mannschaft etwas mehr herauskitzelt".

Im Auswärtsspiel am Sonntag (15.05 Uhr/Sky) bei Aston Villa kämpft Liverpool um den Anschluss zu Tabellenplatz sechs, der für die Teilnahme an der Europa League berechtigt. Der Rückstand auf die Champions-League-Ränge beträgt für die "Reds" schon jetzt fast uneinholbare zwölf Punkte.

sid

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare