DFB-U19-Nationalspieler

Serge Gnabry verlängert bei Arsenal

+
Das deutsche Fußball-Talent Serge Gnabry (r.) hat seinen Vertrag bei Arsenal in London verlängert. Der gebürtige Stuttgarter habe einem langfristigen Kontrakt zugestimmt.

London - Das deutsche Fußball-Talent Serge Gnabry hat seinen Vertrag bei Arsenal in London verlängert. Der gebürtige Stuttgarter habe einem langfristigen Kontrakt zugestimmt.

Das teilte der Tabellenführer der englischen Premier League am Montag mit. Die genaue Laufzeit wurde nicht bekannt. Der 18-jährige Fußballer kam 2011 vom VfB Stuttgart auf die Insel.

Vor der vergangenen Saison hatte der DFB-U19-Nationalspieler seinen ersten Profivertrag unterschrieben, mittlerweile gehört er fest zum Kader von Coach Arséne Wenger und ist neben Mesut Özil, Per Mertesacker, Lukas Podolski, Thomas Eisfeld und Gedeon Zelalem der sechste deutsche Kicker im Profikader der Gunners. Im September erzielte Gnabry beim 2:1 bei Swansea City sein erstes Tor in der Premier League. „Er ist ein kraftvoller Offensivspieler. Ich glaube, dass er ein großartiger Spieler für Arsenal wird“, sagte Wenger.

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Kommentare