Dortmunder bleibt daheim

DFB-Team ohne Reus auf die Färöer

+
Marco Reus (l.), hier beim Spiel gegen Österreich

München - Bundestrainer Joachim Löw muss am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) beim WM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl in Torshavn auf den Dortmunder Marco Reus verzichten.

Der 24-Jährige trat am Montagvormittag wegen der Folgen eines Magen-Darm-Infekts die Reise von München auf die Atlantikinsel nicht mit an. Schon beim Training am Sonntag hatte Reus pausieren müssen. Der Offensivspieler wird im Laufe des Montags nach Dortmund reisen.

Für den BVB-Star, der beim 3:0 gegen Österreich in der Startformation gestanden hatte, wird wohl Andre Schürrle vom FC Chelsea auf der linken offensiven Mittelfeldseite zum Einsatz kommen. Eine Alternative wäre auch Schalkes Julian Draxler.

Reus ist nach Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan, Lars Bender und Mario Götze schon der fünfte Spieler, auf den Löw verzichten muss. Damit stehen ihm auf den Färöern noch 17 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung.

sid

Bilder vom WM-Quali-Spiel Deutschland-Österreich

Bilder vom WM-Quali-Spiel Deutschland-Österreich

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Kommentare