Bayern-Boss winkt Amt in UEFA-Exekutivkomitee

Niersbach: Würde mich freuen mit Rummenigge zu reisen

+
Wolfgang Niersbach (l.) ist DFB-Präsident. Karl-Heinz Rummenigge ist Vorstandsvorsitzender des FC Bayern und Vorsitzender der europäischen Klub-Vereinigung.

St. Julian's - Karl-Heinz Rummenigge wurde kürzlich als Vorsitzender der europäischen Klub-Vereinigung wiedergewählt. DFB-Präsident Niersbach freut sich über die möglichen Folgen.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (64) hat die vorläufige Berufung von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (59) ins Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ausdrücklich begrüßt. „Ich würde mich freuen, wenn ich mit Kalle gemeinsam reisen könnte. Ich verstehe mich sehr gut mit ihm“, sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Dienstag in St. Julian's (Malta), wo Rummenigge am Donnerstag und Freitag „Premiere“ feiert.

Der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters reist in seiner Funktion als Chef der Klub-Vereinigung ECA erstmals zu einer Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees, das sich im März per Grundsatzentscheidung des UEFA-Kongresses für externe Interessenvertreter geöffnet hatte. Ob Rummenigge dabei bleiben darf, entscheiden die 54 UEFA-Verbände im kommenden Jahr bei der Abstimmung über die nötige Anpassung der Statuten.

Niersbach sitzt seit 2013 im UEFA-Exko, seit dem vergangenen März vertritt er die UEFA und den DFB zudem im Exekutivkomitee des Weltverbands FIFA.

sid

Trump betritt die Weltbühne

Trump betritt die Weltbühne

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare