Standpauke nach DFB-Pokalspiel

Schalke zu "überheblich und arrogant"

+
Schalke-Couch Jens Keller ist stinksauer nach dem DFB-Pokalspiel.

Karlsruhe - Schalke-Coach Jens Keller geht nach dem DFB-Pokalspiel gegen den Fünfligisten FC Nöttingen mit seiner Mannschaft hart ins Gericht.

Nach dem Zittersieg gegen den Fünftligisten FC Nöttingen (2:0) in der ersten Runde des DFB-Pokals ist Trainer Jens Keller mit den Spielern des FC Schalke 04 hart ins Gericht gegangen. „Wir sind von Anfang an extrem überheblich und arrogant aufgetreten“, kritisierte der 42-Jährige den leblosen Auftritt seines Teams. „Vielleicht war es zur richtigen Zeit der richtige Schuss vor den Bug.“ Vor 12 470 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion hatten Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (30. Minute) und in der Nachspielzeit Leon Goretzka (90.+3) für den schmeichelhaften Sieg des ambitionierten Fußball-Bundesligisten gesorgt.

dpa

DFB-Pokal-Sensationen seit 1990

DFB-Pokal-Sensationen seit 1990

Mehr zum Thema:

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare