Losfee aus der dritten Liga

Pokal-Halbfinale wird am Mittwoch ausgelost

+
Das Halbfinale des DFB-Pokals wird am Mittwoch in der ARD ausgelost.

Frankfurt/Main - Am späten Mittwochabend wird das Halbfinale im DFB-Pokal im Ersten ausgelost. Ein Spieler aus der dritten Liga wird die Auslosung vornehmen.

Im Anschluss an die Viertelfinal-Partie zwischen Bayer Leverkusen und Titelverteidiger Bayern München wird im Rahmen des Sportschau Clubs in der ARD (ab 23.00 Uhr) Rico Weiler vom Regionalligisten KFC Uerdingen als Losfee fungieren. Ziehungsleiter ist Horst Hrubesch, Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft.

Aus der zentralen Vermarktung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) haben die acht Viertelfinalisten bisher je 1,976 Millionen Euro sicher. Dies teilte der DFB am Dienstag auf seiner Homepage mit. Auch das Erreichen der nächsten Runde rentiert sich. Weitere 2,073 Millionen Euro und die Einnahmen aus dem Ticketverkauf sind der Lohn für den Einzug in das Halbfinale. Noch nicht festgelegt sind hingegen die Zahlungen an die Finalisten des DFB-Pokalendspiels am 30. Mai im Berliner Olympiastadion.

dpa/SID

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare