Bayern und Dortmund live

DFB-Pokal: Diese Spiele laufen im Free-TV

Berlin - Die ARD hat sich jetzt zwei der vier Viertelfinal-Spiele im DFB-Pokal für die Free-TV-Übertragung ausgesucht. Die Auswahl ist eher wenig überraschend.

Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund und Hamburger SV gegen Bayern München lauten die beiden Livespiele, die die ARD im Viertelfinale des DFB-Pokals in der kommenden Woche überträgt. Der öffentlich-rechtliche Sender hat die Begegnungen in Frankfurt am Dienstag (20.45 Uhr) und in Hamburg am Mittwoch (20.30 Uhr) ausgewählt.

Der Pay-TV-Sender Sky, der alle Spieler live ausstrahlt, zeigt außerdem die Duelle am Mittwoch (jeweils 19.00 Uhr) zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Kaiserslautern sowie 1899 Hoffenheim gegen den VfL Wolfsburg.

Die Ansetzungen im Viertelfinale des DFB-Pokals

Dienstag, 11. Februar 2014 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund (20.45 Uhr/ARD und Sky)

Mittwoch, 12. Februar 2014

Bayer Leverkusen - 1. FC Kaiserslautern (19.00 Uhr/Sky)

1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg (19.00 Uhr/Sky)

Hamburger SV - Bayern München (20.30 Uhr/ARD und Sky)

sid

Die zehn besten Fußball-Stadien der Welt

Die zehn besten Fußball-Stadien der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Meistgelesene Artikel

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Helene Fischer beim DFB-Pokal-Finale ausgepfiffen: Das sagt sie zum Pfeifkonzert

Helene Fischer beim DFB-Pokal-Finale ausgepfiffen: Das sagt sie zum Pfeifkonzert

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare