35,6 Millionen Tweets

DFB-Gala gegen Brasilien sorgt für Twitter-Rekord

+
Mesut Özil, Andre Schürrle und Thomas Müller feiern ihren Erfolg.

Belo Horizonte - Der historische 7:1-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Halbfinale über Brasilien hat auch im Internet alle Dämme brechen lassen.

Der Kurznachrichtendienst Twitter verzeichnete mit insgesamt 35,6 Millionen Tweets zum Spiel einen neuen Rekordwert für ein Sportereignis. Die alte Bestmarke von 16,3 Millionen Beiträgen aus dem Achtelfinale Brasilien - Chile (4:3 n.E.) vom 28. Juni wurde damit förmlich pulverisiert.

In der 29. Minute des Halbfinals, in der Deutschland durch Sami Khedira zum 5:0 traf, wurde zudem ein neuer Rekord für Tweets pro Minute aufgestellt. In diesen sechzig Sekunden sind weltweit 580. 166 Tweets mit Bezug zum Spiel verfasst worden.

Bemerkenswert: Obwohl verletzt, wurden über Brasiliens Superstar Neymar mit Abstand die meisten Tweets abgesetzt (2,96 Millionen). Deutscher Spitzenreiter war der neue WM-Rekordtorjäger Miroslav Klose mit 639.150 Tweets.

SID

Pressestimmen: "Deutschland veranstaltet ein Massaker"

Pressestimmen: "Ein Schlachtfest in sieben Akten"

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare