Ticker zum Nachlesen

Deutschland müht sich zu Sieg in Rumänien: Bayern-Stars lassen Großchancen liegen - am Ende wird es eng

Chef des DFB-Teams: Joshua Kimmich (re.) vom FC Bayern.
+
Chef des DFB-Teams: Joshua Kimmich (re.) vom FC Bayern.

Rumänien gegen Deutschland - das DFB-Team siegt auch im zweiten WM-Quali-Spiel. Weil der Bayern-Block aber Bestchancen liegen lässt, bleibt es bis zum Schluss spannend. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Rumänien - Deutschland 0:1 (0:1)
  • Serge Gnabry vom FC Bayern schießt das DFB-Team zum knappen Sieg in der WM-Qualifikation.
  • Das WM-Quali-Spiel aus Bukarest im Ticker zum Nachlesen.

Rumänien - Deutschland 0:1 (0:1)

Aufstellung Rumänien:Nita - O. Popescu, Chiriches, Tosca, Camora (46. Burca) - Marin, Stanciu, Hagi (83. Maxim), Tanase (83. Cicaldau), Mihaila (66. Man) - Keseru (66. Puscas)
Aufstellung Deutschland:Neuer - Klostermann, Ginter, Rüdiger, Can - Kimmich, Goretzka, Gündogan - Havertz (76. Werner), Sané (90.+4 Younes), Gnabry (90.+2 Neuhaus)
Tore:0:1 Gnabry (16.)

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Update vom 29. März, 00.45 Uhr: Deutschland siegt in Rumänien. Doch Serge Gnabry und Joshua Kimmich vom FC Bayern sowie Bundestrainer Joachim Löw monieren die mangelhafte Chancenverwertung. Wir haben die Stimmen rund um das Spiel der WM-Quali zusammengefasst.

WM-Qualifikation: Deutschland gewinnt in Rumänien - Serge Gnabry (FC Bayern) trifft zum Sieg

90. Minute + 5: Das Spiel ist aus! Das DFB-Team gewinnt auch das zweite WM-Quali-Spiel. Das 1:0 in Bukarest fällt aber knapp aus.

90. Minute + 4: Wechsel bei Deutschland: Frankfurts Younes für Münchens Sané.

90. Minute + 2: Wechsel bei Deutschland: Löw bringt Neuhaus für Gnabry. Jetzt will er Zeit von der Uhr nehmen.

90. Minute: Uuuuhhhhhhh!!! Stanciu umkurvt Ginter, zieht ab. Das Netz wackelt, aber es ist das Außennetz. Schenkt Deutschland etwa den Sieg noch her? Zuvor missglückte Sané ein Rückpass.

87. Minute: Gefährlich!! Puscas narrt Rüdiger und geht an dem Chelsea-Verteidiger vorbei. Sein Schuss kommt aber zu mittig. Neuer hält den Ball fest.

86. Minute: Goretzka legt sich den Ball im rumänischen Sechzehner zu weit vor. Da wäre der Bayern-Star beinahe nochmal in Abschlussposition gekommen.

83. Minute: Doppel-Wechsel bei den Rumänen: Cicaldau und Maxim dürfen mitwirken. Hagi und Tanase haben fertig für heute.

80. Minute: Großchance Werner! Da ist der Stürmer sofort vor dem Kasten. Er visiert die lange Ecke an, aber einmal mehr pariert Nita im Tor der Rumänen.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Werner kommt für Havertz

76. Minute: Wechsel bei Deutschland: Werner ersetzt Havertz im Sturm. Ein Londoner kommt für einen Londoner.

72. Minute: Eckball der Rumänen. „Torwart“, ruft Neuer - und hat den Ball sicher. Aber: Es steht weiter „nur“ 1:0.

70. Minute: Kimmich bringt kurz vor der Box einen Standardflanke vors Tor. Doch kein Problem für Nita, der den Ball sicher hat.

66. Minute: Doppel-Wechsel bei Rumänien: Puscas und Man kommen, Keseru und Mihaila dürfen unter die Dusche.

62. Minute: Starker Konter: Sané schickt Gnabry auf die Reise, der wieder quer auf den Münchner Kollegen spielt. Sané ist nur noch mit der Spitze dran, weswegen der Ball um Zentimeter neben den zweiten Pfosten geht. Großchancen wie am Fließband, doch es steht weiter „nur“ 1:0.

60. Minute: Guter Angriff! Wieder ist Sané links durch, spielt den Ball vor die Strafraumkante. Gündogan probiert es mit der Innenseite, doch erneut hat Nita die Handschuhe oben.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Serge Gnabry vom FC Bayern verpasst das 2:0

58. Minute: Gnabryyyyyyyy - was für ein Dribbling! Ein, zwei, drei - der Bayern-Express-Stürmer umkurvt die Rumänen wie Slalom-Stangen. Gefolgt von einem präzisen Flachschuss. Doch Nita streichelt die Kugel um den Pfosten. Guter Torhüter.

55. Minute: Sané macht mit seinen Gegenspielern, was er will, tänzelt selbst Keeper Nita in der Box aus. Doch dann ist der Winkel zu spitz. Der Neu-Münchner muss abbrechen, legt in die zweite Reihe zurück. Doch dieses Zuspiel kommt zu ungenau.

52. Minute: Offensivfoul von Gnabry. Schöner Chippball von Goretzka von der Grundlinie. Doch der schwäbische Angreifer schiebt seinen rumänischen Gegenspieler weg. Klare Sache.

50. Minute: Gefährlich! Riesen-Chance für die Deutschen. Nita entschärft einen Schuss aus kürzester Distanz. Das geht sich gut an.

46. Minute: Wechsel bei den Gastgebern: Burca kommt für Camora in die Partie. Keine Wechsel bei Deutschland.

46. Minute: Weiter geht es in Bukarest!

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: DFB-Team führt zur Pause in Bukarest

Halbzeit-Fazit: Deutschland dominiert das WM-Quali-Spiel in Rumänien klar, ohne dabei zu glänzen. Serge Gnabry (FC Bayern) bringt das DFB-Team auf Vorarbeit von Lukas Klostermann (RB Leipzig) früh in Führung (16.). Es ist der bisher schönste Spielzug. Ansonsten steht der Gegner unerwartet kompakt, weswegen die deutsche Nationalmannschaft trotz viel höherer Ballanteile meist vergeblich anrennt.

Joshua Kimmich wird permanent bearbeitet, weswegen der Schwabe aus München zu kämpfen hat. Dennoch ist sein Lattenknaller ein weiteres Highlight der ersten Hälfte. Gleich geht es weiter!

45. Minute + 1: Pause in Bukarest! Das DFB-Team geht mit einer Führung in die Kabine.

40. Minute: Deutschland versucht, das Spiel über die Außen aufzuziehen. Aktuell dominiert das DFB-Team klar, ohne dabei zu glänzen. Weitere Torchancen fehlen.

36. Minute: Emre Can ist heute richtig in Spiellaune. Immer wieder nimmt sich der BVB-Profi den Ball und setzt zu einem Sprint an. Allerdings kommt der heutige Linksverteidiger noch nicht in den Strafraum durch.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Manndeckung gegen Bayern-Star Joshua Kimmich

32. Minute: Wieder Gnabry. Der Schwabe geht an den ersten Pfosten. Doch er trifft eine Hereingabe von Klostermann von der Grundlinie nicht richtig. Kapp zwei Meter vor dem Tor.

30. Minute: Das DFB-Team hat, dirigiert von Kimmich, viel Ballbesitz. Die Rumänen spielen gegen Ballverteiler Kimmich Manndeckung. Das schmeckt dem Münchner noch nicht wirklich. Für einen Lattenknaller hat es trotzdem gereicht.

26. Minute: Rumänien wehrt sich, attackiert früh und setzt seinerseits auf Pressing. Deutschland gönnt sich gerade ein Päuschen.

19. Minute: Gefährlich!! Goretzka erobert den Ball. Und dann kommt plötzlich Kimmich zum Abschluss. Der Bayern-Star zimmert die Kugel an die Latte. Feine Schusstechnik. Beim Nachschuss durch Gnabry ist Goalie Nita zur Stelle.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Bayern-Star Serge Gnabry trifft zur Führung

16. Minute: Tooooooorrrrr!!! Rumänien - Deutschland 0:1, Torschütze: Gnabry. Da ist die Führung! Wunderbar herausgespielt. Rüdiger schlägt einen langen Diagonalball auf Havertz.

Der Londoner nimmt den Ball gefühlvoll an. Sofort folgt der Querpass in die Box, wo Gnabry einläuft. Der Schwabe markiert sein 15. Tor im 19. Länderspiel.

12. Minute: Keseru! Gefährlicher Konter. Da geht es ganz schnörkellos. Der Stürmer von Parma Calcio nimmt den Ball direkt, zimmert die Kugel aber auf den Oberrang.

8. Minute: Sané dribbelt sich in der Box fest. Der Bayern-Profi hatte viel Zug zum Tor, muss dann aber abbrechen.

5. Minute: Abschluss durch Can. Ein Schuss des Dortmunders geht jedoch weit übers Kreuzeck hinweg.

3. Minute: Deutschland geht sofort ins Pressing. Funktioniert gut in den Anfangsminuten. Ein Pass von Goretzka vor den Fünfmeterraum wird aber abgefangen.

1. Minute: Los geht es mit dem WM-Quali-Spiel!

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Leon Goretzka und Leroy Sané sind dabei

Update, 20.40 Uhr: Die Hymnen. Gleich geht es los in Bukarest mit Rumänien gegen Deutschland - hier verpassen Sie nichts!

Update, 20.30 Uhr: Joachim Löw spricht vor der Partie bei RTL. „Rumänien spielt total anders als Island. Island steht tief und toleriert, wenn der Gegner den Ball hat. Die Rumänen wollen den Ball, sind aber in den Abständen nicht so organisiert“, sagt der Badener.

Löw spricht auch über die zuvor angeschlagenen Sané und Goretzka: „Gestern konnten beide voll belasten, sonst wären wir das Risiko nicht eingegangen. Es besteht kein Risiko.“

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Uli Hoeneß - „Stärkster Gegner in der Gruppe“

Update, 20.25 Uhr: Hoeneß sieht die Rumänen „als stärksten Gegner in der Gruppe“ und „erwartet mehr Widerstand“ als gegen Island. Offensiv können die Osteuropäer einiges.

Update, 20.20 Uhr: Uli Hoeneß ist bei RTL wieder als Experte mit dabei - und schont den DFB erneut nicht. „Mir geht es am deutschen Fußball. Mir liegt sehr viel am deutschen Fußball. Viele Dinge beim DFB haben mir in der Außendarstellung überhaupt nicht gefallen. Und auch nach dreimal Schlafen und zweimal Aufstehen würde ich genau dasselbe wieder sagen“, erklärt der Patriarch des FC Bayern zu seinem jüngsten Rundumschlag.

Update, 20.10 Uhr: Worum geht es heute eigentlich? Um Punkte für die Qualifikation für die Fußball-WM 2022. Diese findet in Katar statt, und zwar erstmals im Winter. Zwischen dem 21. November und dem 18. Dezember 2022 wird in dem Emirat gespielt.

Nicht nur wegen des ungewöhnlichen Termins ist die Weltmeisterschaft umstritten. Sondern auch, weil Katar immer wieder wegen angeblicher Menschenrechtsverletzungen kritisiert wird.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Joshua Kimmich vom FC Bayern macht eine Ansage

Update, 19.50 Uhr: Bei Rumänien spielt ein richtig prominenter Name mit. Ianis Hagi, Sohn von Ikone und Rekordnationaltorschütze Gheorghe Hagi. Sein Geld verdient der 22-Jährige mit den ausgeprägten Offensivqualitäten in der schottischen Liga bei den Glasgow Rangers.

Update, 19.35 Uhr: Die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft ist da. Und es gibt Entwarnung bei den Bayern-Stars Sané und Goretzka. Beide können spielen, nachdem sie zuvor über muskuläre Probleme geklagt hatten. Löw bringt damit dieselbe Elf wie gegen Island.

Update vom 28. März, 19.10 Uhr: Wer wird Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw? Immer wieder fällt der Name Hansi Flick vom FC Bayern. Der Ex-Münchner Mario Basler* weiß angeblich mehr.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Joshua Kimmich vom FC Bayern macht eine Ansage

Update vom 28. März, 18.15 Uhr: Joshua Kimmich vom FC Bayern München* hat erneut die Schlagzahl angezogen. Der 26-Jährige, der für seine hohe Motivation bekannt ist, erhöhte vor dem WM-Qualifikationsspiel in Rumänien den Druck - auf sich und auf seine Kollegen in der Nationalmannschaft.

„Dadurch, dass sich nur der Erste direkt qualifiziert, ist jedes Spiel ein Schlüsselspiel. Wir müssen jedes Spiel gewinnen“, erklärte der Schwabe auf der Pressekonferenz zum WM-Quali-Spiel überdeutlich. Nach einem Spieltag war das DFB-Team vor dem Match heute Abend tatsächlich Tabellenführer in der europäischen Gruppe J, wurde jedoch von Armenien überholt, das seine zweite Partie - einen Sieg gegen die Isländer - bereits absolviert hat.

WM-Qualifikation: Gruppe J in Europa - mit Deutschland und Rumänien

Platzierung:Spiele:Tore:Punkte:
1. Armenien23:06
2. Deutschland13:03
3. Rumänien13:23
4. Island20:31
5. Nordmazedonien12:30
6. Liechtenstein10:10

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Starker Block des FC Bayern im DFB-Mittelfeld

Update vom 28. März, 17.45 Uhr: Beim DFB-Team steht einmal mehr ein starker Bayern-Block im Fokus. Joshua Kimmich und Leon Goretzka überragten beim insgesamt guten 3:0 gegen Island als Ton- und Taktgeber.

„Wir haben im Mittelfeld sehr gute Spieler. Darüber bin ich glücklich. Das braucht eine Mannschaft, die was erreichen will“, sagte Bundestrainer Joachim Löw vor der Partie in Bukarest gegen Rumänien über die beiden Leader in der Schaltzentrale. Heute Abend ist der Einsatz von Goretzka wegen muskulärer Probleme aber noch ungewiss.

Kollege und Kumpel Kimmich hatte gegen die Skandinavier bemerkenswerte 163 Pässe gespielt, forcierte das Spiel der deutschen Nationalmannschaft immer wieder aus der Tiefe. Fast schon in bester Bastian-Schweinsteiger-Manier.

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Niklas Süle vom FC Bayern ist vom DFB-Team abgereist

Erstmeldung vom 27. März: München/Bukarest - Die Fußball-WM 2022 in Katar* polarisiert bereits jetzt. Mit Blick auf den Umgang mit Menschenrechten in dem Emirat, und auch wegen des Winter-Termins Ende November bis kurz vor Weihnachten 2022.

Für die Nationalteams geht es derweil erstmal um die sportliche Qualifikation für die Weltmeisterschaft. In der europäischen Gruppe J hat Deutschland mit dem 3:0 (2:0) gegen Island (Tore durch Leon Goretzka, Kai Havertz und Ilkay Gündogan) einen guten Anfang gemacht. In der Arena Nationala in Bukarest will das DFB-Team* auswärts gegen Rumänien nachlegen.

Fehlen wird dabei Niklas Süle vom FC Bayern München* - der Innenverteidiger ist mit einer Oberschenkel-Blessur wieder abgereist. „Das Risiko einer größeren Verletzung, einer Muskelverletzung, ist gegeben“, sagte Bundestrainer Joachim Löw über Süle: „Ich möchte, dass die Spieler in den nächsten Monaten dauerhaft gesund sind und sich nicht mit Verletzungen plagen.“

Rumänien - Deutschland im Live-Ticker: Leon Goretzka und Leriy Sané mit muskulären Problemen

Wegen muskulärer Probleme sind auch Leon Goretzka und Leroy Sané für das Match bei den Rumänen fraglich, die am ersten Spieltag 3:2 gegen Nordmazedonien gewannen - durch ein Tor von Ianis Hagi. Wie schlägt sich der Außenseiter gegen den Weltmeister von 2014? Setzt die Mannschaft von Löw ihren Aufwärtstrend fort?

Verfolgen Sie das WM-Quali-Spiel am heutigen Sonntagabend ab 20.45 Uhr hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

FC St. Pauli: Dieser Sender zeigt das DFB-Pokalspiel bei Dynamo Dresden

FC St. Pauli: Dieser Sender zeigt das DFB-Pokalspiel bei Dynamo Dresden

FC St. Pauli: Dieser Sender zeigt das DFB-Pokalspiel bei Dynamo Dresden
FC St. Pauli: Warum Stürmer Burgstaller sogar Bayerns Lewandowski übertrumpft

FC St. Pauli: Warum Stürmer Burgstaller sogar Bayerns Lewandowski übertrumpft

FC St. Pauli: Warum Stürmer Burgstaller sogar Bayerns Lewandowski übertrumpft
HSV-Transfergerüchte: Kommt Leihspieler Amaechi nicht zurück nach Hamburg?

HSV-Transfergerüchte: Kommt Leihspieler Amaechi nicht zurück nach Hamburg?

HSV-Transfergerüchte: Kommt Leihspieler Amaechi nicht zurück nach Hamburg?
Nachfolger von Ex-Bayern-Star: Bundesliga-Klub präsentiert Express-Trainer

Nachfolger von Ex-Bayern-Star: Bundesliga-Klub präsentiert Express-Trainer

Nachfolger von Ex-Bayern-Star: Bundesliga-Klub präsentiert Express-Trainer

Kommentare