Test gegen Armenien

Lahm in der Startelf, Özil auf der Bank

+
Philipp Lahm steht gegen Armenien in der Startelf.

Mainz - Am Abend heißt es für das DFB-Team: Generalprobe vor der WM. Im Test gegen Armenien feiert Kapitän Philipp Lahm sein Comeback - nach dreiwöchiger Verletzungspause. Ein anderer muss erstmal auf die Bank.

Mit Kapitän Philipp Lahm in der Startelf tritt die deutsche Nationalmannschaft zum letzten Test vor der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) an. Der 30-Jährige feiert in Mainz gegen Armenien sein Comeback nach einer Kapselverletzung im Sprunggelenk. Bundestrainer Joachim Löw nominierte Lahm für das defensive Mittelfeld neben Sami Khedira.

Nur auf der Bank sitzt dagegen Mesut Özil. Der Spielmacher des FC Arsenal hatte beim 2:2 gegen Kamerun am Sonntag eine schwache Leistung gezeigt und wird auf seiner Position im zentralen offensiven Mittelfeld von Toni Kroos ersetzt. Auf den Flügeln kommen Marco Reus und Andre Schürrle zum Einsatz, einzige Spitze ist Thomas Müller.

Die Viererkette vor Torwart Roman Weidenfeller, der weiterhin den angeschlagenen Manuel Neuer ersetzt, bilden die Innenverteidiger Per Mertesacker und Mats Hummels, sowie Jerome Boateng auf der rechten und Benedikt Höwedes auf der linken Seite.

WM 2014: Spielplan als PDF-Download, Termine und Hintergründe

sid

Mehr zum Thema:

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare