Deutschland weiterhin Weltranglisten-Erster

+
Die deutsche Nationalmannschaft ist weiterhin Weltranglistenerster.

Zürich - Weltmeister Deutschland startet als Erster der Weltrangliste ins neue Fußball-Jahr. Im Januar-Ranking der FIFA liegt das Team von Bundestrainer Joachim Löw mit 1725 Punkten unverändert vor Vizeweltmeister Argentinien und Kolumbien.

Auf den ersten 45 Plätzen gab es gegenüber dem Vormonat keine Veränderungen. Insgesamt gelangten seit Dezember 2014 auch nur 16 internationale Vergleiche in die Wertung. Den größten Sprung nach vorne verzeichnete Bahrain, das sich um zwölf Positionen auf Rang 110 verbesserte.

Die FIFA-Weltrangliste von Donnerstag, 8.1.2015:

Rang Land Punkte
1. (1) Deutschland 1725
2. (2) Argentinien 1538
3. (3) Kolumbien 1450
4. (4) Belgien 1417
5. (5) Niederlande 1374
6. (6) Brasilien 1316
7. (7) Portugal 1160
7. (7) Frankreich 1160
9. (9) Spanien 1142
10. (10) Uruguay 1135
11. (11) Italien 1103
12. (12) Schweiz 1091
13. (13) England 1032
14. (14) Chile 1016
15. (15) Rumänien 1014

dpa

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Kommentare