FIFA-Korruption "wahrscheinlich"

Umfrage: Deutsche für WM-Boykott

+
Im Lande des Weltmeistertrainers Joachim Löw herrscht Boykott-Stimmung.

Berlin - Die klare Mehrheit der Deutschen hat kein Vertrauen mehr in die FIFA. 88 Prozent halten Korruption im Fußball-Weltverband für "wahrscheinlich".

81 Prozent davon sind überzeugt, dass FIFA-Präsident Joseph Blatter persönlich verwickelt ist oder war. Das ist das Ergebnis einer yougov-Umfrage unter 1006 Teilnehmern, die von Freitag bis Sonntag durchgeführt wurde.

Eine knappe Mehrheit befürwortet einen WM-Boykott, falls es keine Reformen innerhalb der FIFA geben sollte. 53 Prozent der Gesamtbevölkerung ist für einen Boykott des europäischen Verbandes UEFA. 50 Prozent halten einen Boykott nur durch Weltmeister Deutschland für richtig. Noch im Dezember waren nur 40 Prozent der Deutschen für einen UEFA-Boykott gewesen.

Umfrage

Mehr zum Thema:

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Elf schöne Flusswanderwege in Deutschland

Elf schöne Flusswanderwege in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare