Bayern-Stars lassen es krachen

Alaba und Gnabry bei Trinkspiel gefilmt - ausgelassene Silvesterparty der FCB-Stars

+
David Alaba und Serge Gnabry hatten großen Spaß.

Die Bayern-Stars David Alaba und Serge Gnabry haben zusammen Silvester gefeiert. Die Laune war bestens - auch dank eines Party-Spiels und einer besonderen Geste.

  • David Alaba und Serge Gnabry haben zusammen Silvester gefeiert.
  • Dabei spielten die beiden eine Runde Beerpong.
  • David Alaba bewies seine Treffsicherheit - und nahm Serge Gnabry dann auf den Arm.

München - Für den FC Bayern München geht es bald wieder zur Sache. Am Samstag, 4. Januar, startet der Rekordmeister ins Trainingslager nach Katar. Trainer Hansi Flick wird sich einiges ausgedacht haben, um seine Profis für die Aufholjagd einzuschwören. Zur Winterpause beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Leipzig vier Punkte.

Das neue Jahr beginnt für die Münchner aber nicht unbedingt nach Plan: Robert Lewandowski wird das Trainingslager verpassen. Nach seiner Leisten-Operation kurz vor Weihnachten soll er noch nicht fit genug sein, um mit nach Katar zu reisen. Keine optimale Ausgangslage für die Titeljagd*.

FC Bayern München: David Alaba und Serge Gnabry feiern zusammen Silvester

Wo der FC Bayern wohl ohne die Tore von Lewandowski* aktuell stünde? Sicher nicht in der Spitzengruppe der Bundesliga. Ein echter Backup für den Mittelstürmer fehlt nach wie vor, obwohl es mit Serge Gnabry ja eine interne Alternative gibt. Der Flügelflitzer könnte die Position im Zentrum ebenfalls bekleiden.

Der deutsche Nationalspieler lieferte ebenfalls eine starke Hinrunde ab, immer wieder wurde er zum Koch - Gnabrys Torjubel ist mittlerweile weltweit bekannt. Sein Kumpel David Alaba kennt ihn natürlich ebenfalls. Und bei der gemeinsamen Silvester-Party rührte jetzt der Österreicher um!

David Alaba und Serge Gnabry: FC-Bayern-Stars feiern gemeinsam - plötzlich lachen alle

In Alabas Instagram-Story ist zu sehen, wie er und Gnabry zusammen Beerpong spielen. Kurze Erklärung: Beim Beerpong ist das Ziel, einen Tischtennisball aus mehreren Metern Entfernung in einen von mehreren Bechern seines Gegners zu werfen. Jeder Becher ist üblicherweise mit Bier gefüllt - daher auch der Name. Bei einem Treffer muss das Gegenüber trinken. Verloren hat derjenige, der am Ende noch Getränke vor sich stehen hat. Wobei man hier nicht direkt von Sieg oder Niederlage sprechen kann: Schließlich ist es ein Trinkspiel und am Ende haben meist alle Erfolg.

Ob in den Bechern von Alaba und Gnabry nun Bier oder etwas anderes eingefüllt war, ist an dieser Stelle zweitrangig. Alkohol wird es nicht gewesen sein, schließlich ist Alaba gläubiger Christ und lebt deshalb abstinent. In der Story des Defensivmannes ist jedenfalls zu sehen, wie er zuvor schon ankündigt, dass er gleich treffen wird und deshalb schon mal anrührt. Dann vollendet Alaba zielsicher und setzt unter dem Gelächter der gemeinsamen Freunde zum berühmten Torjubel an. Ob Gnabry dieses Süppchen schmeckt? Auch der ehemalige Bayern-Verteidiger Marco Friedl jubelt mit.

David Alaba und Serge Gnabry: Bayern-Stars feiern mit Marco Friedl und Marko Arnautovic

Die beiden FCB-Stars nehmen es mit Humor, haben gute Laune - schließlich ist Silvesterabend und Marko Arnautovic ist auch noch da. Im Anschluss wird noch gemeinsam getanzt, zum Apache-207-Hit „Roller“ gehen die Partygäste um Alaba und Gnabry richtig ab. „Brrmmm brrrm into 2020“, schreibt Alaba unter das Video.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Happy New Year 2020 errrbody

Ein Beitrag geteilt von David Alaba (@da_27) am

Mal sehen, ob die Bayern in der Rückrunde wieder Vollgas geben. Teamkollege Jerome Boateng ließ es sich ebenfalls gutgehen. Er feierte den Jahreswechsel mit seiner neuen Freundin. Zeichnet sich beim Weltmeister von 2014 ein Abschied vom FC Bayern ab? Es gibt wohl konkretes Interesse aus England

Währenddessen sprach Bayern-Legende Ottmar Hitzfeld über einen seiner ehemaligen Spieler. Dabei machte er ein emotionales Geständnis, wie tz.de* berichtet.

Keine Verlängerung? Alaba heizt mit Schock-Aussage Wechsel-Gerüchte an: „Kann mir vorstellen ...“

Update vom 16. Februar 2020: Diese Aussagen von David Alaba werden wohl nur den wenigsten Bayern-Fans schmecken und den FCB-Verantwortlichen wohl auch nicht. In einem Interview äußerte sich der Österreicher zu seiner Zukunft und heizte Wechselgerüchte an.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt

Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt

Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“

Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“

„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern

„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern

EM 2020: Termine im Überblick - An diesen Tagen sollten Sie sich freinehmen

EM 2020: Termine im Überblick - An diesen Tagen sollten Sie sich freinehmen

Kommentare