Rückkehr aus Liverpool

Agger kehrt nach Kopenhagen zurück

+
Daniel Agger (rechts) verlässt den FC Liverpool und kehrt zu Bröndby Kopenhagen zurück.

Liverpool - Der dänische Fußball-Nationalspieler Daniel Agger kehrt nach knapp neun Jahren beim ehemaligen englischen Rekordmeister FC Liverpool in seine Heimat zu Bröndby IF zurück.

Der 29-Jährige, der noch einen Vertrag bis 2016 besaß, hatte die Klubführung um den Transfer gebeten.

Agger hätte nach der Verpflichtung des kroatischen Innenverteidigers Dejan Lovren vom FC Southampton für 25 Millionen Euro vermutlich keinen Stammplatz mehr in der Elf von Teammanager Brendan Rodgers gehabt. Die Ablösesumme soll bei gut 3,5 Millionen Euro liegen. Für Liverpool erzielte Agger, der bereits in der Jugend für Bröndby gespielt hatte, in insgesamt 232 Spielen 14 Tore.

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

SID

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Meistgelesene Artikel

Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer

Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare