Spanische Behörden veröffentlichen Liste

Dani Alves mit Steuerschulden in Millionenhöhe

+
Dani Alves schuldet dem spanischen Fiskus Geld.

Barcelona - Kurz nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu Juventus Turin taucht Dani Alves in einer Steuer-Sünder-Kartei auf. Dabei ist er nicht der einzige Sportprofi, der hier zu finden ist.

Der brasilianische Nationalspieler Dani Alves schuldet dem spanischen Fiskus noch Steuern in Höhe von 1,3 Millionen Euro. Das geht aus einer 90 Seiten umfassenden Liste hervor, die von den Steuerbehörden am Donnerstag veröffentlicht wurde. Alves verlässt im Sommer nach acht Jahren den FC Barcelona und wechselt zu Juventus Turin.

Die Liste umfasst insgesamt 4768 Personen, die dem Fiskus zum 31. Dezember 2015 jeweils mehr als eine Million Euro schuldeten. Ganz oben steht der dreimalige Motorrad-Weltmeister Dani Pedrosa mit noch offenen 7,9 Millionen Euro. Auch der ehemalige Barca-Profi Gabriel Milito sowie die finanziell angeschlagenen Vereine Racing Santander, Recreativo de Huelva, Jérez CF und Real Murcia schulden dem Fiskus noch Geld.

Mehr zum Thema:

Ärger um Treffen Gabriels mit Regierungskritikern

Ärger um Treffen Gabriels mit Regierungskritikern

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Großbrand eines Verbrauchermarktes in Verden - Der Morgen danach

Großbrand eines Verbrauchermarktes in Verden - Der Morgen danach

Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela

Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela

Meistgelesene Artikel

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Kommentare